Spielerportrait Rory Mcilroy

Rory McIlroy
Geburtsort: Holywood, NIR
Land: NIR
Größe: 1,75 M
Schwung: R
Pro seit: 2007

Ergebnisse Rory McIlroy

Rory McIlroys Markenzeichen: Lange kontrollierte Drives

Der nordirische Golfstar Rory McIlroy ist einer der bedeutensten Golfer der Gegenwart. Schon im zarten Alter von zwei Jahren soll er den Ball über 35 Meter geschlagen haben, erzählt man sich in seinem Heimatort Holywood in Nordirland. Schon in jungen Jahren bewieß sich Rory McIlroy als ein sportliches Ausnahmetalent und gehörte schnell zu den größten Spielern in der Golfwelt. Vor allem die Explosivität, die er während des Abschlags entwickelt, und seine kontrollierten hohen Draws beeindrucken die Zuschauer.

Junior Ryder Cup mit 15 Jahren

Während seiner Schulzeit entdeckte der ehemalige Golfprofessional Michael Bannon das Talent des kleinen Rory und wurde zum langjährigen Trainer und engsten Förderer McIlroys - bis heute. Mit 15 Jahren nahm der Nordire am Junior Ryder Cup teil und holte mit dem europäischen Team den Sieg nach Hause. Auch McIlroys Teilnahme beim Ryder Cup der Erwachsenen war mehrfach von Erfolg gekrönt: Sowohl 2010 in Wales als auch 2012 in Medinah und 2014 in Gleneagles ging das europäische Team als Sieger des prestigeträchtigen Wettbewerbs vom Platz. Rory McIlroy hatte einen großen Anteil an diesen Siegen. Mit sechs gewonnenen Matches, vier verlorenen und vier unentschiedenen Partien gehört der Nordire zu den Punktelieferanten des Teams. Gerade in den Einzel-Duellen macht McIlroy großen Druck auf seine Gegner, indem er ihnen gleich am Abschlag 20 bis 30 Meter abnimmt und in der Regel zu seinem Ball geht, bevor der Gegner geschlagen hat.


Bereits vier Majortitel im Alter von 25

Im Jahr 2011 erspielte sich Rory McIlroy mit 21 Jahren erstmals einen Majortitel. Bei der US Open triumphierte der Nordire mit dem bis dahin besten Ergebnis von 16 Schlägen unter Par. Dank eines starken Schlussspurts rückte McIlroy am Ende des Jahres auf Platz zwei der Weltrangliste vor und wurde drei Monate später als zweitjüngster Spieler der Geschichte Weltranglistenerster. Auch 2012 konnte er mit der PGA Championship einen Majortitel feiern. 2014 entschied er mit der British Open und einem weiteren Sieg bei der PGA Championship sogar zwei Majors in einem Jahr für sich. Er ist einer von nur vier Spielern (Jack Nicklaus, Tiger Woods, Jordan Spieth), die mit 25 Jahren bereits vier Majorsiege verzeichnen konnten. Um den Karriere-Grand-Slam perfekt zu machen, fehlt ihm seitdem nur noch das Masters - ein Ziel, dass für ihn große Priorität hat.

2016 erreichte Rory McIlroy aber erstmal ein weiteres Highlight seiner Karriere: Bei der Tour Championship der PGA Tour setzte er sich in einem Drei-Mann-Stechen durch und schnappte Dustin Johnson damit den FedExCup-Sieg vor der Nase weg.


Aktuelle Nachrichten zu Rory McIlroy