Aktuell. Unabhängig. Nah.

Rory McIlroy

Rory McIlroy ist der nordirische Golf-Shootingstar der aktuellen Stunde. Der junge McIlroy besticht mit einem einzigartigen Schwung.

Spielerportrait Mehr zu diesem Thema

BMW PGA Championship 2012 - Rory McIlroy
Geburtstag: 04.05.1990
Geburtsort: Holywood, NIR
Land: Nordirland
Schwung: R
Pro seit: 2008
Größe: 1,75 M
Weltranglistenposition: 3
Preisgeld: EUROPEAN TOUR 28.533.077 €, PGA TOUR $ $27.352.632
Letztes Turnier: Masters Tournament
Aktuelles Turnier:
Nächstes Turnier: Dubai Duty Free Irish Open

Ergebnisse Rory McIlroy in 2016

Ergebnisse

Saison Datum Tour Turnier Pos To Par R1 R2 R3 R4 Total

Der Youngster Rory McIlroy golft schon seit dem zarten Alter von zwei Jahren. Er lerne schnell und könne den Ball bereits über 35 Meter schlagen, erzählt man sich im nordirischen Holywood. Rory McIlroy ist schon jungen Jahren ein sportliches Ausnahmetalent.

Lange kontrollierte Drives als Markenzeichen

Rory McIlroy gehört definitiv zu den größten Spielern auf der Tour. Vor allem die Explosivität, die er während des Abschlags entwickelt, ist einfach enorm. Seine Flugkurve ist der kontrollierte hohe Draw. Natürlich beherrscht McIlroy alle Komponenten des Spiels.

Junior Ryder Cup mit 15 Jahren

Während seiner Schulzeit entdeckte der ehemalige Golfprofessional Michael Bannon das Talent des kleinen Rory und wurde zum langjährigen Trainer und engsten Förderer McIlroys – bis heute. Mit 15 Jahren nahm der Nordire am Junior Ryder Cup teil und holte mit dem europäischen Team den Sieg nach Hause.

Am Ryder Cup der Erwachsenen nahm Rory McIlroy bereits drei Mal teil. Mit großem Erfolg: Sowohl 2010 in Wales als auch 2012 in Medinah und 2014 und Gleneagles ging das europäische Team als Sieger des prestigeträchtigen Wettbewerbs vom Platz. Natürlich hatte auch Rory McIlroy einen großen Anteil an diesen Siegen. Mit einer Gesamtstatistik von 6-4-4 (G-V-U) gehörte der immer noch junge Nordire bei beiden Teilnahmen zu den Punktelieferanten seines Teams. Gerade in den Einzel-Duellen macht McIlroy großen Druck auf seine Gegner, indem er ihnen gleich am Abschlag 20-30 Meter abnimmt und in der Regel zu seinem Ball geht, bevor der Gegner geschlagen hat.

Bereits vier Major-Titel im Alter von 25

Im Jahr 2011 erspielte McIlroy sich erstmals einen Major-Turniertitel. Bei der US Open triumphierte der Nordire mit dem bis dahin besten Ergebnis von -16. Dank eines starken Schlussspurts rückte McIlroy am Ende des Jahres auf Platz zwei der Weltrangliste vor. Drei Monate später schon wurde er als zweitjüngster Spieler der Geschichte erstmals Weltranglistenerster. Auch 2012 konnte er mit der PGA Championship einen Major-Titel feiern.

2013 konnte Rory McIlroy aus verschiedenen Gründen nicht mehr vorne angreifen. Er wechselte seine Schläger und steckte viel Kraft in seine damalige Beziehung mit der dänischen Tennisspielerin Caroline Wozniackie. Mittlerweile konzentriert er sich fast nur noch auf den Golfsport, mit Erfolg.

In 2014 konnte er mit der British Open und seinem zweiten Sieg bei der PGA Championship zwei weitere Majors für sich entscheiden und nahm damit erneut die Weltranglistenspitze ein. Inzwischen musste er die zwar an Jordan Spieth abgeben, zielt aber in der Saison 2016 darauf ab, sie zurückzuerobern.

Aktuelle Nachrichten zu Rory McIlroy

Hier geht es zu allen Nachrichten zum Thema Rory McIlroy.