Aktuell. Unabhängig. Nah.

Golf Driver - Top-Driver 2017, Empfehlungen, Tests - jetzt den richtigen Driver finden

Der Driver, auch als Holz 1 bezeichnet, ist der Schläger der häufig von den Tees der Par-4s und Par-5s gespielt wird.


In den letzten 20 Jahren immer weiter entwickelt und unter zu Hilfenahme modernster Technologien leichter, länger und fehlerverzeiender gemacht, ist der Driver heute nicht mehr mit einem klassischen "Holz" zu vergleichen. Carbonhauben und andere Zusammensetzungen haben den Driver zu einem Schläger gemacht, der bei richtiger Anwendung den Ball problemlos 200-300 Meter das Fairway hinunter treibt. 

Die technischen Besonderheiten des Drivers sind ein vergleichsweise großer Schlägerkopf, ein vergleichsweise längerer Schaft und der niedrige Loft, der meist von 9.0 bis 13.5 reicht. Hinzu kommt, dass der Driver der leichteste Schläger im Bag ist und mit ihm trotzdem die höchste Schlägerkopfgeschwindigkeit erreicht werden kann.

Die Schlägerkopfgeschwindigkeit bestimmt auch im Zusammenspiel mit der erzeugten Ballgeschwindigkeit und dem sogenannten "Center of Gravity" den Ballflug und die Länge. Für die perfekte Abstimmung dieser Komponenten und den individuell passenden Driver empfiehlt sich daher auch ein Driver-Fitting.

Driver - Produkte in der Saison 2017