Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Wochenvorschau: Deutsches Duo bei der Turkish Airlines Open

26. Okt 2015
Die Turkish Airlines Open ist das erste von vier Turnieren der Final Series auf der European Tour. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Die European Tour bittet zum Auftakt der Final Series in Belek – deutsches Duo dabei. Alex Cejka will an gute Leistungen anknüpfen.

Die Wochenvorschau zeigt: Drei von vier Profi-Touren sind auf dem asiatischen Kontinent aktiv. Auf der European Tour geht es in dieser Woche in der Türkei ins erste Turnier der Final Series, die mit der Tour Championship in Dubai enden. Die PGA Tour trifft sich beim dritten Turnier der neuen Saison in Malaysia, wo Alex Cejka weiter an seiner Weltranglistenposition arbeiten will. Während die Ladies European Tour pausiert, neigt sich die Saison auf der LPGA Tour in China dem Ende entgegen. Lediglich die Champions Tour bleibt in den USA. Dort ist Bernhard Langer in Kalifornien dabei.

Deutsches Duo beim Final-Series-Auftakt

Bei der Turkish Airlines Open gehen aus dem deutschen Lager in dieser Woche lediglich Marcel Siem und Maximilian Kieffer an den Start. Martin Kaymer wird erst in der kommenden Woche bei der WGC-HSBC Champions antreten. Mit dabei sein wird auch der europäische Ryder-Cup-Kapitän Darren Clarke. Damit bietet sich für alle europäischen Golfer die Chance, beim „Chef“ höchstpersönlich einen guten Eindruck zu hinterlassen und sich für den Ryder Cup 2016 zu empfehlen.


Brooks Koepka wird nicht zur Titelverteidigung antreten. Da er die beiden Auftaktturniere auf der PGA Tour spielte und daher zurzeit in Las Vegas verweilt, ist die Reise in die Türkei einfach zu weit.

European Tour: Turkish Airlines Open

European Tour in der Türkei Turkish Airlines Open
Platz The Montgomerie Maxx Royal in Belek, Türkei, 6400 Meter, Par 72
Preisgeld 7.000.000 Dollar
Titelverteidiger Brooks Koepka, Zweitplatzierter: Ian Poulter
Headliner Rory McIlroy, Bernd Wiesberger, John Daly, Darren Clarke
Deutsche Starter Marcel Siem, Maximilian Kieffer

Alex Cejka weiter auf Kurs

Alex Cejka legte bisher einen souveränen Start in die neue PGA-Tour-Saison hin. In Malaysia hat er die Chance, in der Weltrangliste weiter an Marcel Siem heranzurücken und sich so eventuell noch für Olympia zu qualifizieren. Derweil steht Titelverteidiger Ryan Moore vor der Aufgabe, seinen dritten Sieg in Folge bei der CIMB Classic einzufahren. Eine kleine „Premiere“ bietet die PGA Tour auch: Henrik Stenson ist seit einem Jahrzehnt mal wieder bei einem Turnier in Malaysia dabei und spielt um die 500 FedExCup-Punkte mit.

PGA Tour: CIMB Classic

PGA Tour in Malaysia CIMB Classic
Platz Kuala Lumpur Golf & CC, Kuala Lumpur, Malaysia, 6387 Meter, Par 72
Preisgeld Preisgeldpool: 7.000.000 Dollar, 500 FedExCup-Punkte
Titelverteidiger Ryan Moore, Zweitplatzierte: Gary Woodland, Kevin Na, Sergio Garcia
Headliner Sergio Garcia, Henrik Stenson
Deutsche Starter Alex Cejka

Asian Swing: Caroline Masson und Sandra Gal in China

Die Blue Bay LPGA feiert in dieser Woche erst ihren zweiten Geburtstag. Im ersten Austragungsjahr siegte Lee-Anne Pace vor Caroline Masson mit drei Schlägen Vorsprung. Neben den beiden deutschen Proetten Sandra Gal und Caroline Masson gehen insgesamt neun LPGA-Tour-Rookies an den Start. Da Lydia Ko sich in der vergangenen Woche an die Spitze der Weltrangliste setzte, wird Inbee Park sich in China die Krone wohl zurückholen wollen.

Ladies PGA Tour: Blue Bay LPGA

LPGA Tour in China Blue Bay LPGA
Platz Jian Lake Blue Bay Golf Course, in Hainan Island, China, 6908 Meter, Par 72
Preisgeld Preisgeldpool: 2.000.000 Dollar
Titelverteidigerin Lee-Anne Pace, Zweitplatzierte: Caroline Masson
Deutsche Starterinnen Sandra Gal, Caroline Masson

Bernhard Langer in bestechender Form

In bestechender Form präsentiert sich derzeit Deutschlands Golf-Urgestein Bernhard Langer. In sieben seiner letzten zehn gespielten Turniere erreichte der 58-Jährige eine Top-5-Platzierung. Vor zwei Wochen gelang ihm bei der San Antonio Championship der Sieg. Auch im vergangenen Jahr macht Langer bei der Toshiba Classic eine gute Figur und beendete das mit 1.800.000 Dollar dotierte Turnier auf dem geteilten zweiten Platz. 2008 stand Langer sogar ganz oben auf dem Treppchen.

Champions Tour: Toshiba Classic

Champions Tour in Kalifornien Toshiba Classic
Platz Newport Beach CC in Newport Beach, Kalifornien, 6012 Meter, Par 71
Preisgeld Preisgeldpool: 1.800.000 Dollar
Titelverteidiger Fred Couples, Zweitplatzierte: Colin Montgomerie, Steve Pate, Bernhard Langer
Deutsche Starter Bernhard Langer

Mehr zum Thema Golf-Lotse:

Alexander Swan

Alexander Swan - Freier Autor für Golf Post

Nach mehreren (sport-)journalistischen Stationen ist Alexander bei Golf Post gelandet. Der gebürtige Münsterländer begeistert sich für jede Sportart, die ein rundes Spielgerät besitzt - insbesondere für den ganz kleinen und den Lederball.

Alle Artikel von Alexander Swan

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Aktuelle News