Aktuell. Unabhängig. Nah.

Vorschau: Martin Kaymer mit Vollgas zur Open de France

Martin Kaymer, Max Kieffer und Marcel Siem greifen auf der European Tour an, während Tiger Woods in Amerika aufteet.

Martin Kaymer greift bei der Open de France auf der European Tour an. (Foto: Getty)
Martin Kaymer greift bei der Open de France auf der European Tour an. (Foto: Getty)

Ein deutsches Trio um Martin Kaymer reist nach Frankreich zum Ryder-Cup-Austragungsort und Tiger Woods spielt auf der PGA Tour. Auf der LPGA Tour und der PGA Tour Champions stehen jeweils Majors mit deutschen Beteiligungen an und neun deutsche Profis gehen auf der Challenge Tour an den Start. Die Wochenvorschau im Überblick.

Nächstes Rolex Series Event auf der European Tour

Nach der erfolgreichen BMW International Open in Köln bei der Matt Wallace am Ende knapp die Nase vorn hatte, geht es für die Profis der European Tour gleich weiter nach Frankreich. Im Le Golf National, dem Austragungsort des diesjährigen Ryder Cups, findet ab Donnerstag die Open de France statt. Das Event gehört zu der hochdotierten Rolex Series, wo 7.000.000 US-Dollar als Preisgeld für die Spieler warten. Neben Justin Thomas, der Nummer zwei der Welt, treten auch Martin Kaymer, Max Kieffer und Marcel Siem an. Martin Kaymer dürfte der zweite Platz vergangenes Wochenende einen ordentlichen Schub Selbstvertrauen gegeben haben. "Ich fühle mich gut und vorbereitet für die nächsten Turniere", teilte er seinen Fans am Sonntag bei Twitter mit. Der Mann den es zu schlagen gilt heißt Tommy Fleetwood. Der Engländer gewann im letzten Jahr mit einem Schlag Vorsprung vor Peter Uihlein.

European Tour Open de France
Platz Le Golf National, Paris, Frankreich
Preisgeld 7,0 Mio. US-Dollar (ca. 6,0 Mio. Euro)
Titelverteidiger Tommy Fleetwood
Headliner Tommy Fleetwood, Sergio GarciaJustin Thomas, Jon Rahm
Deutsche Starter Martin KaymerMaximilian Kieffer, Marcel Siem

Tiger Woods auf der PGA Tour

Nach dem verpassten Cut bei der US Open wird Tiger Woods bei der Quicken Loans National auf der PGA Tour an den Start gehen. Als weitere namhaften Spieler im TPC Potomac sind Rickie Fowler und Marc Leishman angekündigt. Aus deutscher Sicht ruhen die Hoffnung auf Alex Cejka, der jüngst einen geteilten 33. Rang einfuhr, und Stephan Jäger, der bei der BMW International Open in Köln den Cut verpasste. 

PGA Tour Quicken Loans National
Platz TPC Potomac, Potomac, Maryland, USA
Preisgeld 7,1 Mio. US-Dollar (ca. 6 Mio. Euro)
Titelverteidiger Kyle Stanley
Headliner Tiger Woods, Rickie Fowler, Marc Leishman
Deutsche Starter Alex Cejka, Stephan Jäger

Zweite Major auf der LPGA Tour

Mit der Women's PGA Championship startet in dieser Woche das zweite Major der Saison auf der LPGA Tour. Ein deutsches Trio um die derzeit stark aufspielende Sandra Gal reist in den Kempers Lakes Golf Club in Illinois, um den Favoritinnen Druck zu machen. Eine dieser Favoritinnen wird die im Race-to-CME-Globe-Ranking (LPGA Tour Geldrangliste) Führende Arita Jutanugarn sein. 2017 sicherte sich die Amerikanerin Danielle Kang den Titel.

 LPGA Tour Women's PGA Championship
Platz Kempers Lakes Golf Club, Kildeer, Illinois, USA
Preisgeld 3,65 Mio. US-Dollar (ca. 3,1 Mio. Euro)
Titelverteidiger Danielle Kang
Headliner Lexi Thompson, Michelle Wie, Shanshan Feng, Ariya Jutanugarn
Deutsche Starter Sandra Gal, Caroline Masson, Sophia Popov

PGA Tour Champions: Auch hier ist Major-Zeit

Nicht nur auf der LPGA Tour findet in dieser Woche eines der wichtigsten Turnier in der Saison statt. Auch die PGA Tour Champions veranstaltet ihr nächstes Major. Mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit wird auch Bernhard Langer mit von der Partie sein und versuchen die US Senior Open Championship nach dem Sieg in 2010 ein zweites Mal zu gewinnen. Titelverteidiger ist Kenny Perry, der sich vergangenes Jahr mit zwei Schlägen Vorsprung den Titel sicherte.

Das aktuelle Teilnehmerfeld steht derzeit noch nicht fest, wird aber umgehend nachgereicht. 

 PGA Tour Champions US Senior Open Championship
Platz The Broadmoor Golf Club, Colorado Springs, Colorado, USA
Preisgeld 4 Mio. US-Dollar (ca. 3,4 Mio. Euro)
Titelverteidiger Kenny Perry
Headliner tba
Deutsche Starter tba

Challenge Tour zu Gast in Dänemark

Neun deutsche Profis reisen in das Himmerland Golf & Spa Resort nach Dänemark, um an der Made in Denmark Challenge teilzunehmen. Auch der junge Hubbelrather Nicolai von Dellingshausen, der bei der BMW International Open einen starken geteilten 18. Rang erreichte und ein Preisgeld von über 23.000 Euro mit nach Hause nahm.

Challenge Tour Made in Denmark Challenge
Platz Himmerland Golf & Spa Resort, Farsö, Dänemark
Preisgeld 180.000 Euro
Titelverteidiger Oscar Stark
Headliner Joachim B. Hansen, David Law, Stuart Manley
Deutsche Starter Sebastian Heisele, Florian Fritsch, Bernd Ritthammer, Alexander Knappe Nicolai von Dellingshausen, Christian Bräunig, Max Schmitt, Julian Kunzenbacher, Moritz Lampert



Max Rottluff auf der Web.com Tour unterwegs

Die Web.com Tour trifft sich in Springfield, Illinois zur Lincoln Land Championship. Mit von der Partie wird auch der junge deutsche Pro Max Rottluff sein. Titelverteidiger ist der 26-jährige Adam Schenk aus den USA, der vergangenes Jahr seinen ersten Titel auf der amerikanischen Nachwuchstour einfuhr.

Web.com Tour Lincoln Land Championship
Platz Panther Creek Country Club, Springfield, Illinois, USA
Preisgeld 550 Tsd. US-Dollar (ca. 471 Tsd. Euro)
Titelverteidiger Adam Schenk
Headliner Sungjae Im, Scott Langley, Adam Svensson
Deutsche Starter Max Rottluff

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab