Aktuell. Unabhängig. Nah.

Augusta Golfplatz Bach – Rae’s Creek

07. Apr 2016
Ernie Els schlägt seinen Ball am Ufer des Rae's Creek am 13. Loch. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Auf dem Augusta Golfplatz kommt ein tückischer Bach ins Spiel. Der Rae’s Creek fließt durchs Amen Corner und bringt viele zum Fluchen.



Den Rae’s Creek kennen alle Golfer und viele fürchten ihn. Der Bach fließt durch den Augusta Golfplatz und trägt zu den Herausforderungen im Amen Corner bei, dessen drei Löcher er durchquert. Der Bach verteidigt vorne das Grün des zwölften Loches, von hinten das Green des elften und schlängelt sich entlang des Tees am 13. Loch. Ein Nebenfluss des Rae’s Creek läuft am Fairway dieser Bahn entlang und begrenzt das Green. Zwei berühmte Brücken, die Hogan Brücke und Nelson Brücke, überspannen den Bach und bringen die Golfer von einer Seite auf die andere.

Der Augusta Golfplatz Bach wurde nach einem Iren benannt

Der Name stammt aus dem 18. Jahrhundert von dem Iren John Rae, der am Ufer des Flusses eine Mühle baute und zu einigem Reichtum gelangte. Rae’s Creek ist knapp elf Kilometer lang und mündet in den Savannah River. 35 Fischarten leben in dem Bach, der 74 Zuflüsse hat.

Dein Feedback zum Artikel
Wie hat Dir der Artikel gefallen? Stimme voll und ganz zu Stimme eher zu Teils/teils Stimme eher nicht zu Stimme gar nicht zu
Der Artikel ist informativ.
Der Artikel ist gut geschrieben.

Gibt es etwas, was Dir aufgefallen ist?

Weitere Informationen

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer