Aktuell. Unabhängig. Nah.

Video: Ryder-Cup-Rookie Thorbjørn Olesen bei 14 Club Challenge

Thorbjørn Olesen und Lucas Bjerregaard liefern sich ein Duell bei der 14 Club Challenge. Olesen zeigt, warum er dieses Jahr beim Ryder Cup spielt.

14-club-challenge-thorbjorn-olesen-bjerregard
Thorbjørn Olesen zeigt sein variantenreiches Golfspiel. (Foto: Twitter/@EuropeanTour)

Thorbjørn Olesen und Lucas Bjerregaard gaben sich im Vorfeld des Portugal Masters im Dom Pedro Golf Club die Ehre und setzten zur 14 Club Challenge an. Während Bjerregaard versucht mitzuhalten, trifft sein Landsmann gefühlt mit jedem Schläger das Grün.

Thorbjørn Olesen - Spezialist, um das Grün zu treffen

Passend zum Ryder Cup 2018 im Le Golf National spielt sich der Rookie Thorbjørn Olesen warm. Gemeinsam mit seinem dänischen Landsmann, Lucas Bjerregaard, stellte er sich für die European Tour der 14 Club Challenge. Dabei trifft er mit fast jedem Schläger das Grün und zeigt, dass mit ihm beim Ryder Cup zu rechnen ist.

Die 14 Club Challenge

Das Prinzip ist leicht: Zwei Spieler, 14 Schläger, ein Grün. Wer das Grün häufiger trifft - gewinnt. Die Problematik beim, von der European Tour in's Leben gerufenen, Format liegt darin, dass jeder Schläger nur einmal verwendet werden darf. Benutzt ein Spieler zum Beispiel das Eisen 7 zur Annäherung, fällt dieser Schläger auch für seinen Spielpartner weg. Das Duell zwischen Olesen und Bjerregaard ist die mittlerweile fünfte Ausgabe des Formats, an dem auch schon Martin Kaymer teilnahm.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Golf-Erlebnis für Vier in der GolfLounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Eine Woche Golfurlaub für zwei Personen im ROBINSON Club Nobilis zu gewinnen

Reise mit etwas Glück zu zweit für eine Woche in den ROBINSON Club Nobilis an der Türkischen Riviera. Jetzt Gewinnspielfrage beantworten und gewinnen.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab