Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Teetimes Samstag Ryder Cup: Martin Kaymer um 09:05 Uhr

26. Sep 2014
Martin Kaymer und Thomas Björn bilden ein Team dieses Jahr beim Ryder Cup (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Martin Kaymer spielt am Samstagvormittag wieder mit Thomas Björn. Erstmals treffen Rory und Rickie aufeinander.

Die Paarungen für den zweiten Tag des Ryder Cups 2014 stehen fest. Im Fourball („Auswahlball“) am Samstagvormittag spielen folgende Teams:


Teetime Team Europa Team USA
08:35 Uhr Justin Rose & Henrik Stenson Bubba Watson & Matt Kuchar
08:50 Uhr Jamie Donaldson & Lee Westwood Jim Furyk & Hunter Mahan
09:05 Uhr Thomas Björn & Martin Kaymer Jordan Spieth & Patrick Reed
09:20 Uhr Rory McIlroy & Ian Poulter Rickie Fowler & Jimmy Walker

 

Aus beiden Teams kommen acht von zwölf Spielern am Samstagvormittag zum Einsatz. Im europäischen Team werden Sergio GarciaStephen Gallacher, Graeme McDowell und Victor Dubuisson zuerst aussetzen. Alle europäischen Spieler, die aussetzen, werden aber am Samstagvormittag eine Praxisrunde spielen und eine halbe Stunde hinter den offiziellen Matches starten.

Im amerikanischen Team fehlen zunächst Webb Simpson, Keegan BradleyPhil Mickelson und Zach Johnson.

Martin Kaymer wieder mit Thomas Björn in einem Team

Martin Kaymer geht erneut mit Thomas Björn am Samstag auf die Runde. Die Kombination mit einem sicherem, soliden Spieler (Thomas Björn) und einem dynamischen, aggressiveren Spieler (Martin Kaymer) scheint Paul McGinley gut zu gefallen. Mit Jordan Spieth und Patrick Reed erwartet die beiden aber ein harter Gegner. Die beiden Rookies haben dem Routinier Ian Poulter und Lokalmatador Stephen Gallacher am Freitagvormittag eine eiskalte Dusche verpasst und sind hochmotiviert das auch mit dem nächsten Gegner zu machen.

Sergio Garcia muss pausieren

Nachdem das Top-Duo des europäischen Golfs – Rory McIlroy (Rang 1 in der Welt) und Sergio Garcia (Rang 3 in der Welt) – heute nur einen halben Punkt aus zwei Matches geholt hat, sah sich Paul McGinley zu einer Veränderung gezwungen. Weichen muss Sergio Garcia. Dafür kommt mit Ian Poulter ein erfahrener Mann an die Seite von Rory McIlroy. Beim letzten Match am Samstagvormittag kommt es damit auch zum ersten Duell Rory McIlroy vs. Rickie Fowler. Die beiden Freunde hatten schon im Vorfeld des Ryder Cups angegeben, dass sie sich auf so ein Duell sehr freuen würden.

Ryder Cup Modus am Samstagvormittag: Fourball

Fourball (auch Best Ball oder Auswahlball genannt) wird im Golfsport beim Ryder Cup mit zwei Spielern pro Team gespielt. Jeder Golfer eines Teams spielt seinen eigenen Ball. Nach jedem Loch fließt jedoch nur das beste Ergebnis in die Teamwertung. Also wenn z.B. Spieler A eine 4 spielt und seine Teamkollegen fünf oder mehr Schläge benötigt, wird nur die 4 gewertet. Wer am Ende die meisten Löcher für sich entscheiden konnte, gewinnt folglich das Matchplay.

Matthias Gräf

Matthias Gräf - Gründer und Geschäftsführer von Golf Post

Er spielt seit 15 Jahren leidenschaftlich Golf und bewegt sich seit Jahren um die Single-Hcp-Marke. Er ist der Initiator hinter dem Golf Post Onlinemagazin und verfolgt damit das Ziel den Golfsport in Deutschland voranzubringen. Sie finden Matthias Gräf auch auf Google+.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Matthias Gräf

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Aktuelle News