Aktuell. Unabhängig. Nah.

Players Championship wirbelt die Weltrangliste durch

Viel Bewegung diese Woche in der Weltrangliste. Der Österreicher Bernd Wiesberger unter den besten 30. Doch auch die deutschen Golfprofis schlugen sich gut.

Der Österreicher Bernd Wiesberger rangiert auf Platz 30 (Foto: Getty)
Der Österreicher Bernd Wiesberger rangiert auf Platz 30 (Foto: Getty)

Am Wochenende ist die Players Championship zu Ende gegangen. Die Ergebnisse ziehen große Veränderungen in der Weltrangliste nach sich. Der Südkoreaner Si Woo Kim konnte, als bisher jüngster Gewinner der Players Championship, den Sieg für sich nach Hause holen.

Viel Bewegung in der Weltrangliste

Der Österreicher Bernd Wiesberger erreichte mit dem 30. Platz eine wahre Top Platzierung in der Weltrangliste. Nicht zuletzt wegen seines starken Spiels auf der Players Championship, wo er sich auf den geteilten 12. Platz spielen konnte.

Ebenso die deutschen Spieler. Martin Kaymer liegt nach den Ereignissen der Player Championship auf dem 49. Platz und bleibt damit unter den Top 50. Er stieg insgesamt vier Plätze ab.

Maximilian Kieffer jedoch, der 2017 um den Platz 250 rum begann, hat den Einstieg in die Top 300, nach der Volvo China Open, knapp verpasst und besetzt jetzt Rang 303. Insgesamt also ein Abwärtstrend seit einem eher starken Jahresbeginn.

Dustin Johnson und Rory McIlroy können den ersten und zweiten Platz der Weltrangliste bislang erfolgreich verteidigen.

Die umkämpften Zehn

Zu den großen Veränderungen unter den Top 10 der Weltrangliste gehört der Spanier Sergio Garcia, der nach seinem Sieg bei den 81. US Masters das Grüne Jackett entgegen nahm und nun auf  Weltranglistenplatz fünf rangiert.



Der Australier Adam Scott, der bereits einmal am ersten Platz kratzte, konnte sich durch den geteilten sechsten Platz bei der Player Championship wieder unter die Top 10 kämpfen und rangiert nun weltweit auf dem neunten Platz.

Dafür räumte der Amerikaner Justin Thomas, der bei den letzten neun Events immer unter den Top 10 gelandet ist, seinen Platz unter den ersten zehn der Weltrangliste. Sein geteilter 75. Platz bei den Championship reichte nicht für eine Verteidigung seiner Platzierung.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Vier Paar Skechers Golfschuhe pünktlich zum Ryder Cup gewinnen

Skechers verlost in der Ryder Cup Woche vier Paar Golfschuhe. Zwei davon werden an die Damen gehen und zwei an die männlichen Golfer. Mache jetzt mit!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab