Aktuell. Unabhängig. Nah.

Skechers Golf: Publikumsliebling und junge deutsche Golfhoffnungen

Skechers Golf hat in den USA schon einen hohen Bekanntheitsgrad und stattet zahlreiche Pros auf den Touren aus. In Deutschland fördern sie nun junge Profis.

Skechers Golf setzt in den USA auf ein hochkarätiges Line Up und unterstütz junge deutsche Profigolfer und -golferinnen bei ihrem Weg an die Spitze. (Foto: Skechers/Anastasia Mickan/LETTour)
Skechers Golf setzt in den USA auf ein hochkarätiges Line Up und unterstütz junge deutsche Profigolfer und -golferinnen bei ihrem Weg an die Spitze. (Foto: Skechers/Anastasia Mickan/LETTour)

Wenn bei den Übertragungen der PGA Tour die langgezogenen "Kuuuuuuuuuuuuch"-Rufe erschallen und manch ein Zuschauer vielleicht an "Buh-Rufe" denkt, weiß der geneigte Zuschauern, dass der Publikumsliebling auf der amerikanischen Profi-Tour, Matt Kuchar, mal wieder zugeschlagen hat. Der dauergrinsende 39-Jährige verzückt die Fans schließlich seit über 20 Jahren mit seiner einvernehmenden, offenen und freudestrahlenden Art. Immer nett, immer lächelnd und immer höflich hat sich der hochgewachsene Profi aus Florida in den letzten Dekaden in die Herzen der Fans gespielt und nebenher noch beachtliche Erfolge auf der ganzen Welt vorzuweisen. Dabei immer an seiner Seite bzw. vielmehr an seinen Füßen, die Golfschuhe von Skechers. Skechers und Golf? Wie passt das zusammen werden sich jetzt einige Golfer und Golferinnen hier zu Lande fragen?

Skechers Golf in den USA weit verbreitet - Angriff jetzt auch in Deutschland

Wo der global agierende Schuhhersteller in den USA seit Jahren im Golfsport unterwegs ist, hat die größere Wahrnehmung und der Markteintritt in Deutschland einige Zeit auf sich warten lassen. In den USA unterstützt und stattet der Golfschuhhersteller neben Publikumsliebling Matt Kuchar schon seit etwas längerer Zeit namhafte Profis aus und hat mit, dem durch Trick-Shots berühmt gewordenen, Wesley Bryan erst kürzlich einen neuen Hochkaräter dazu gewonnen. In Europa ließt sich das Skechers-Line-Up aber ebenso spannend. Die European-Tour-Legende Colin Montgomerie gehört ebenso dazu wie der Schotte Russel Knox und auch bei den Damen lassen sich klangvolle Namen wie Belen Mozo oder Brooke Henderson finden. Allesamt haben sie der Marke in den letzten Jahren zu einem "Bekanntheits-Boom" verholfen und die Schuhe auf den Plätzen diese Welt salonfähig gemacht.

Skechers hat ein spannendes und bunt gemischtes Line Up versammelt, um die Marke voranzutreiben. (Foto: Skechers)

Skechers hat ein spannendes und bunt gemischtes Line Up versammelt, um die Marke voranzutreiben. (Foto: Skechers)

Ebenso ambitioniert und vor allem mit einer nachhaltigen und perspektivischen Ausrichtung entert Skechers nun auch den deutschen Golfschuhmarkt. Dabei liegt der Fokus voll und ganz auf jungen und aufstrebenden Profispielern und -spielerinnen. Drei an der Zahl sind es momentan in Deutschland und mit einer von Ihnen hat sich Golf Post zum Interview bei Skechers Golf in Mainhausen getroffen.

Anastasia Mickan startet Profi-Karriere mit Unterstützung von Skechers

Unser Redakteur, Robin Bulitz, traf die junge Golferin aus Norddeutschland im Showroom von Skechers und erhielt spannende Einblicke in ihren Alltag als Profispielerin und sprach neben der Zusammenarbeit mit Skechers auch über die Hürden und Hindernisse zu Beginn der Profikarriere im teils arg gebeutelten europäischen Damengolf.

Zudem durften sich sowohl Mickan, als auch unser Redakteur ein Bild von der neuen und schon sehr umfangreichen Golf-Kollektion von Skechers machen. Darüber hinaus wurde allen Anwesenden auch bewusst, welch riesiges Unternehmen Skechers tatsächlich ist, denn neben dem noch recht kleinen Golfsegment werden alle weiteren Schuh-Spaten bedient. So wird dann auch die 19-Jährige Mickan nicht nur mit dem GOGOLF Elite V2 Adjust Golfschuh ausgestattet, sondern auch mit Freizeitschuhen und sogar Bekleidung.



Ein Beitrag geteilt von Robin B. (@robuli90) am

Weitere deutsche Golfhoffnungen mit Skechers unterwegs

Neben der frischgebackenen Profispielerin Anastasia Mickan begleitet und unterstützt Skechers auch noch zwei weitere sehr aussichtsreiche junge deutsche Golfhoffnungen. Zum Einen ist dort die bereits mehrfach ins Rampenlicht getretene LET-Tour-Spielerin Olivia Cowan und zum Anderen der Kölner Finn Fleer. Zweiterer sicherte sich bereits in der vergangenen Saison seinen ersten Sieg auf der Pro Golf Tour und ist seitdem enorm heiß auf weitere Top-Platzierungen und den Profizirkus.


Bei der 21-jährigen Cowan sieht es seit 2017 gar noch rosiger aus, hat sie sich schließlich als feste Größe auf der LET Tour etabliert und in der Saison 2018 bereits mehrere Top Ten Platzierungen einfahren können. Mit Skechers an ihrer Seite peilt sie nun, ebenso wie Mickan und Fleer den ganz großen Durchbruch im Profigolf an und geht auf die Jagd nach dem ersten Sieg. Sie spielt dabei den GoGolf Eagle Range Schuh und trägt ebenfalls die Bekleidung des amerikanischen Unternehmens.



Ein Beitrag geteilt von Olivia Cowan (@oliviaccowan) am

Skechers Golf sorgt für Perspektiven im deutschen Profigolf

Während in den USA, wie beschrieben, bereits die großen Profispieler von Skechers gebranded sind, geht der Schuhhersteller hier zu Lande einen anderen und durchaus löblicheren Schritt. Mit der Unterstützung dreier junger Golfhoffnungen arbeitet Skechers aktiv mit, an der Entwicklung des deutschen Profigolfs und verdient sich so seine Lorbeeren im Golfmarkt. Werbung hin oder her darf dies also getrost einmal positiv bewertet werden, in der Hoffnung, dass weitere global agierende Unternehmen und Golfartikel-Hersteller auf den selben Zug aufspringen und so den deutschen Perspektivspielern den Weg ins Profigeschäft ermöglichen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab