Aktuell. Unabhängig. Nah.

Schloss Teschow startet mit Krebshilfe-Turnier in die Saison

Am 5. April wird für den guten Zweck gegolft. Dritte Auflage von „Golf gegen Rechts“ diesmal am 12. Juli im Golfpark Strelasund.

In Mecklenburg-Vorpommern wird auch in dieser Saison wieder für die gute Sache abgeschlagen: Der Golfclub Schloss Teschow und „arcona Hotels & Resorts“ als Betreiber des Landhotels Schloss Teschow veranstalten am Samstag, 5. April, ein Wohltätigkeitsturnier im Rahmen der „33. Golf-Wettspiele zugunsten der Deutschen Krebshilfe“.

Die Veranstaltung ist Teil der bundesweiten Benefizserie, bei der seit 1982 insgesamt rund 6,4 Millionen Euro an Spenden für die Krebshilfe und für die Kinderkrebshilfe erspielt wurden, und das erste Turnier dieser Art auf der Anlage am Teterower See. „Wir haben uns sehr bewusst für ein Charity-Turnier als offiziellen Saisonauftakt und für ein Engagement im Rahmen der Krebshilfe entschieden“, sagt Clubmanager Martin Scholtys, „und möchten das auch in den kommenden Jahren weiterführen.“

Startgeld von 40 Euro komplett für die Krebshilfe

Das Turnier wird auf dem Par-72-Kurs „Am See“ ausgetragen, der mitten im Landschaftsschutzgebiet Mecklenburgische Schweiz liegt. Landschaft pur und idyllische Ausblicke sind damit garantiert, sofern nicht das Geschehen auf dem anspruchsvollen Platz-Layout, dessen schwierigste Bahn direkt zum Auftakt wartet, alle Aufmerksamkeit fordert.

Start ist ab 9 Uhr an eben jenem Loch eins, es wird nach Stableford gespielt. Das Startgeld von 40 Euro pro Person kommt vollständig der Deutschen Krebshilfe zugute; der „arcona Hilfsfond e. V.“ spendet zudem zehn Euro für jedes Brutto-Birdie und fünf Euro für jedes Brutto-Par, die von den Teilnehmern erzielt werden. Rund um das Turnier hat das Landhotel Schloss Teschow ein attraktives Logis-Arrangement zusammengestellt. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden sich auf der Website des Golfclubs Schloss Teschow.



Kiez-Golfer aus St. Pauli bei „Golf gegen Rechts“

Im vergangenen Jahr war das Resort schon Ausrichter des Benefizturniers „Golf gegen Rechts“. 2014 findet die dritte Auflage dieser vom Schweriner Journalisten Peter Marx ins Leben gerufenen Serie am 12. Juli auf dem neuen Inselkurs des Golfparks Strelasund nahe der alten Hansestadt Stralsund statt.

Mit „Golf gegen Rechts“ sollen Zeichen gegen Rechtsextremismus gesetzt und soziale Projekte im Sinne einer offenen Gesellschaft unterstützt werden. Schirmherr der aktuellen Veranstaltung ist Erwin Sellering, der Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern. Das Startgeld beträgt für Nichtmitglieder 100 Euro inklusive Greenfee und Spende. Die Kiez-Golfer vom Golf Club St. Pauli haben ihre Teilnahme bereits zugesagt.


Die Top 10 Golfdestinationen im "Rest der Welt"

Neben Deutschland und Europa bietet der "Rest der Welt" zahlreiche traumhafte Golfdestinationen. Doch welche ist die Schönste?

Adventskalender 2018: 12. Dezember mit Jordan Golf

Gewinne hinter dem 12. Türchen des Golf Post Adventskalenders einen Putter von Jordan Golf.

Weitere Artikel zu diesem Thema
Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab