Aktuell. Unabhängig. Nah.

Wochenvorschau: Saisonfinale für PGA Tour und andere Highlights

Die Tour Championship ist das letzte Turnier der Saison für die PGA Tour. Auch die anderen Turnierschauplätze dieser Woche könnten kaum spannender sein.

Autor:

18. Sep 2017
Nach der Tour Championship zieht sich die PGA Tour bis zur neuen Saison 2018 in die Pause zurück. (Foto: Getty)


Die Tour Championship markiert das Ende der PGA Tour 2017 und auch wenn keine deutschen Spieler antreten werden, ist das Feld dennoch vielschichtig und besonders stark besetzt. Die versammelte Top 5 der Weltrangliste wird sich im US-Bundesstaat Georgia tummeln.

Die europäischen Spielerinnen und Spieler werden das Ende des Sommers zum Teil in Spanien und Portugal verbringen, und beim Portugal Masters (Herren) und der Open de Espana Feminino (Damen) vor dem schon nahenden, europäischen Saisonende noch einmal zeigen können, was sie drauf haben. Derweil bietet die Kazakhstan Open, etwa fünf Autostunden von der chinesischen Grenze entfernt, eine Gelegenheit, sich die European-Tour-Karte für die Saison 2018 zu verdienen.

Tour Championship sucht FedExCup-Sieger

Die PGA Tour gipfelt in der Tour Championship, die auch das Saisonende markiert. Im Anschluss an die Tour Championship wird der Sieger des FedExCup-Rankings gekürt. Dem Sieger des Rankings winkt ein beachtlicher Bonus-Scheck zum Saisonende in Höhe von zehn Millionen US-Dollar.

Die Champions der PGA Tour kämpfen hier noch einmal um alles. Titelverteidiger Rory McIlroy wird seinen Titel dieses Jahr nicht gegen das starke Teilnehmerfeld verteidigen, denn er gehört in diesem Jahr nicht zu den 30 besten Spielern der US-Tour, die sich für das Finalevent qualifizieren konnten. Immerhin ist die komplette Top 5 der Weltrangliste dabei, um um den Sieg streiten.

PGA Tour Tour Championship
Platz East Lake GC, Atlanta/Georgia
Preisgeld  8,75 Mio. US-Dollar (etwa 7,3 Mio. Euro)
Titelverteidiger Rory McIlroy
Headliner Jason Day, Rickie Fowler, Dustin Johnson, Justin Rose, Jordan Spieth, Jon Rahm
Deutsche Starter -

Portugal Masters - "ET" auf Zielgerade

Während die Saison für die PGA Tour Spieler schon so gut wie beendet ist, gibt es für die Spieler der European Tour noch Arbeit. Während der Sommer sich langsam verabschiedet, weicht man in wärmere Gefilde aus. Gespielt wird in Vilamoura, tief im Süden Portugals.

Neben Maximilian Kieffer und Marcel Siem werden auch Bernd Ritthammer und Alexander Knappe in Vilamoura aufteen und um insgesamt zwei Millionen Euro Preisgeld kämpfen. Der dreifache Majorsieger und Titelverteidiger Padraig Harrington wird ebenfalls antreten und versuchen, seinen Titel aus dem Vorjahr erneut zu behaupten.

European Tour Portugal Masters
Platz Dom Pedro Victoria Golf Course, Vilamoura, Portugal, Par 71, 6.533 Meter
Preisgeld 2 Mio. Euro
Titelverteidiger Padraig Harrington
Headliner Thomas Pieters, Victor Dubuisson, Danny Willett
Deutsche Starter Maximilian Kieffer, Marcel Siem, Bernd Ritthammer, Alexander Knappe, Sebastian Heisele

Kazakhstan Open - Wer schafft den Sprung auf die große Bühne?

Die Challenge Tour bietet seit 21 Jahren die Aufstiegsmöglichkeit auf die European Tour und ist damit von großer Bedeutung für den Nachwuchs und die Champions von Morgen. Von deutscher Seite aus sind viele vielversprechende Teilnehmer mit von der Partie. Ausgetragen wird die Kazakhstan Open in der größten Stadt des Landes, in Almaty. Die Stadt ist im Südosten des Landes gelegen. Gleich südlich von ihr erstreckt sich der Ile-Alatau National Park.

Challenge Tour Kazakhstan Open
Platz Nurtau GC, Almati, Kazakhstan, Par 72, 6.708 Meter
Preisgeld  450.000 Euro
Titelverteidiger Sam Walker
Headliner Julien Guerrier, Ryan Evans
Deutsche Starter Dominic Foos, Christian Bräunig, Moritz Lampert, Marcel Schneider, Nicolai von Dellingshausen, Julian Kunzenbacher

DAP Championship - Wer sichert sich die PGA-Tour-Karte?

2017 findet die DAP Championship erst zum zweiten Mal statt und erstmalig im Canterbury Golf Club in Ohio, USA. Sie gehört zu den Web.com-Tour-Finalturnieren und bietet den besten eine Gelegenheit zum Aufstieg auf die PGA Tour in der kommenden Saison 2018.

Es ist das dritte von vier Web.com-Tour-Finalturnieren, über die 50 Spieler ermittelt werden, welche sich eine der begehrten PGA-Tour-Karten für die nächste Saison verdient haben.

Web.com Tour DAP Championship
Platz Canterbury Golf Club, Beachwood/Ohio
Preisgeld 1 Mio. US-Dollar (etwa 837.000 Euro)
Titelverteidiger Bryson DeChambeau
Headliner Brice Garnett, Andrew Landry, Abraham Ancer
Deutsche Starter Alex Cejka, Stephan Jäger; Österreicher: Sepp Straka


Die 10 schlimmsten Albträume eines Golfers

Open de Espana Feminino - Damen in Spanien

Die Open de Espana Feminino wird im Süden Spaniens, in der Nähe zur Mittelmeerküste, ausgetragen. Damit weichen die Spielerinnen, ähnlich wie ihre männlichen Kollegen beim Portugal Masters, pünktlich zum bereits kälter werdenden Spätsommer in wärmere Zonen aus.

Fünf von sieben deutschen Ladies-European-Tour-Spielerinnen werden in Spanien um ein Gesamtpreisgeld von 300.000 Euro kämpfen. Lediglich Nina Holleder und Caroline Masson werden fehlen.

Ladies European Tour Open de Espana Feminino
Platz Real Club de Golf Gualdamina, San Pedro de Alcantara/Spanien
Preisgeld  300.000 Euro
Titelverteidigerin Azahara Munoz
Headliner Georgia Hall, Carlota Ciganda
Deutsche Starter Olivia Cowan, Isi Gabsa, Leticia Ras-Anderica, Ann-Kathrin Lindner, Karolin Lampert; Österreicherinnen: Christine Wolf, Sarah Schober


Heiße Kurven und trainierte Körper - So schön kann Golf sein!

Pure Insurance Championship

Zum Turnier an der Kalifornischen Küste werden 81 PGA Tour Champions antreten. Bernhard Langer, der 2016 den zweiten Platz machte, wird auch dieses Mal wieder dabei sein. Damals unterlag er dem Titelverteidiger Paul Broadhurst um nur einen Schlag.

Gleichzeitig werden Amateur- und Jugendturniere in Pebble Beach in Zusammenarbeit mit "The first Tee" abgehalten. "The first Tee" hat sich die golferische Nachwuchsförderung von Kindern, die sonst nicht immer das nötige Geld haben, zum Ziel gemacht. Den Vorsitz bei der Pure Insurance Championship übernimmt Film- und Kinolegende Clint Eastwood.

Champions Tour Pure Insurance Championship
Platz Pebble Beach Golf Links, Monterey Peninsula/Kalifornien, Par 72, 6.437 Meter
Preisgeld  2 Mio. US-Dollar (ca. 1,7 Mio. Euro)
Titelverteidiger Paul Broadhurst
Headliner Scott McCarron, Kevin Sutherland
Deutsche Starter Bernhard Langer


Bernhard Langer: 100 Siege und kein Ende in Sicht!

on/off

Golfkalender 2018

Der Golfkalender 2018 mit 2für1 Greenfee-Gutscheinen.

Zum Golf Post Shop

Weitere Artikel zu diesem Thema:

2 LESER-KOMMENTARE

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Stenson ist nicht dabei, aber Xander Schauffele, der Neu-Deutsche 😉 LG

    Antworten

    • Tobias Hennig

      Liebe Brigitte, danke für den Hinweis. Natürlich ist Henrik Stenson letzte Woche rausgeflogen. Der Autor hätte ihn gern noch dabei gehabt. 😉
      Liebe Grüße
      Tobias

      Antworten

Jaime Tollens

Jaime Tollens - Autor bei Golf Post

Jaime Tollens unterstützt Golf Post seit April 2017. Im 5. Semester an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft, studiert er Journalismus und Unternehmenskommunikation und ist bereits in Genuss wie auch Frust des Golfspiels gekommen. Zu den kommenden Herausforderungen gehört es auch, den kleinen weißen Ball nicht im großen grünen Meer aus den Augen zu verlieren.

Alle Artikel von Jaime Tollens

Aktuelle Deals der Woche