Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Wenn Golfstars zu kleinen Jungs werden

03. Nov 2015
Zach Johnson stattete seinem Football-Team aus Iowa einen Besuch ab und zeigte dabei den Claret Jug. (Foto: Twitter/@BKwrHawkeyes)
Artikel teilen:

Rory McIlroy hat es 2014 gemacht, nun zog Zach Johnson nach, frei nach dem Motto: Ein etwas anderes Wochenendvergnügen.

Es ist durchaus nicht unbekannt, dass viele der Golfprofis leidenschaftliche Fans sind, wenn es um andere Sportarten geht. Martin Kaymer ist bekennender Fan des 1. FC Köln, Rory McIlroys Herz ist mit Manchester United verbunden, während für den diesjährigen Open-Championship-Sieger Zach Johnson der Ball eher ein Ei sein sollte. Der US-Amerikaner, gebürtig aus dem Bundesstaat Iowa, sympathisiert seit jeher mit den Hawkeyes, dem Football-Team der University of Iowa und genau hier durfte er ein etwas anderes Wochenendvergnügen erleben.

Zach Johnson: Statt WGC ins Football-Stadion

Es war vielleicht das größte Erlebnis seit seinem Sieg auf dem Old Course von St. Andrews im Juli. Zach Johnson, der anders als die Mehrheit der Topgolfer nicht in China bei der WGC – HSBC Champions an den Start geht – wurde von Trainer Kirk Ferentz gefragt, ob er nicht als „Honorary Captain“, also Ehrenkapitän, das Team bei einem Heimspiel begleiten wolle.


Als ob sich Johnson diese Gelegenheit nehmen ließe. Wo sonst kann sich ein gestandener Majorsieger dermaßen feiern lassen und gleichzeitig wieder zu einem „kleinen Jungen“ werden? Ausgestattet mit schwarz-gelben Klamotten in den Farben seines Clubs, präsentierte der 39-Jährige den Zuschauern im voll besetzten Stadion zuerst stolz die Claret Jug, bevor er an der Seitenlinie stehend den Sieg gegen Maryland miterlebte.

Vorgänger McIlroy zog es zu Manchester United

Mit dieser Aktion ist Zach Johnson allerdings nicht ganz alleine. Bereits im vergangenen Jahr war es sein Vorgänger Rory McIlroy, der als damaliger amtierender Open Champion die Trophäe zu Saisonbeginn ebenfalls Fans im Stadion zeigte, die ihn für seinen großen Erfolg frenetisch feierten. Damals war es natürlich nicht in einem Football- sonden einem Fußball-Stadion, nämlich Old Trafford, dem „Theater der Träume“ und Heimat seines Manchester United.

Rory McIlroy zeigt sich 2014 mit dem Claret Jug bei einem Heimspiel von Manchester United im Old Trafford.

Rory McIlroy zeigt sich 2014 mit der Claret Jug bei einem Heimspiel von Manchester United im Old Trafford. (Foto: Getty)

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News