Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Wyndham Championship: Spitze erobert, 59 knapp verpasst

20. Aug 2016
Der Südkoreaner Si Woo Kim schrammte am zweiten Tag der Wyndham Championship um einen Schlag an der 59 vorbei. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Vor dem Wochenende übernimmt Si Woo Kim die Führung bei der Wyndham Championship. Rickie Fowler liegt derweil auf dem geteilten 11. Platz.

Runden unter der magischen Grenze von 60 Schlägen scheinen auf den amerikanischen Touren aktuell ja fast zur Gewohnheit zu werden. Der junge Deutsche Stephan Jäger machte auf der  Web.com Tour mit seiner 58 (!) den Auftakt, nur damit Jim Furyk Tage drauf auf der PGA Tour diesem Rekord egalisierte. Bei der Wyndham Championship in North Carolina, dem letzten regulären Event der Saison vor Beginn der FedExCup-Playoffs, schrammte der Südkoreaner Si Woo Kim beim Soturm an die Spitze des Feldes nun hauchdünn am Club der 59er vorbei.

Si Woo Kim und die Chance zur 59er Runde

Gleich sechs Birdies gelangen dem Asiaten auf den ersten neun Löchern, der Grundstein für die Führung und eine mögliche 59 war gelegt. Zwar lochte Kim im weiteren Verlauf seiner Runde noch zum Eagle, trotzdem fielen auch gute Chancen zum Schlaggewinn aus kurzer Distanz nicht. So sollte es sich also am letzten Loch entscheiden, ob die 60 oder doch die 59 auf der Scorekarte notiert würde.


Schon der Abschlag landete jedoch links neben dem Fairway im Rough und als die Annäherung kurze Zeit später mit rund 15 Metern Entfernung zur Fahne auf dem Grün liegen blieb und der  gute Putt nicht den Weg zum Birdie ins Loch fand war klar, dass es zur Führung, aber eben nicht ganz zum Club der 59er reichen würde. Mit insgesamt zwölf unter Par überholte Si Woo Kim am zweiten Tag dennoch das gesamte Feld und nimmt zwei Schläge Vorsprung auf ein schlaggeiches Quartett mit ins Wochenende. In diesem machen sich neben dem Japaner Hideki Matsuyama auch die drei Amerikaner Lucas Glover, Kevin Na sowie „Mr. 58“ Jim Furyk weiter Hoffnungenauf den Sieg.

Nur einen Schlag dahinter folgt übrigens der Spanier Rafa Cabrera Bello, der seine Führung vom Vortag zwar einbüßte, dennoch weiter hervorragend im Rennen um den TTitell  bei der Wyndham Championship liegt.

Zwischenstand bei der Wyndham Championship

Position Spieler Gesamt Runde 2
1 Si Woo Kim -12 -10
T2 Kevin Na -10 -3
T2 Hideki Matsuyama -10 -6
T2 Jim Furyk -10 -6
T2 Lucas Glover -10 -9
T11 Rickie Fowler -6 -3
T2 Jim Furyk -10 -6
 CUT Jimmy Walker 2 0

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News