Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 11: Straighter Putter inkl. Fitting gewinnen! Mehr Informationen

Wochenvorschau: Von „Vegas, Baby!“ bis Asian Swing

13. Okt 2014
Alex Cejka tritt als einziger Deutscher beim PGA-Event in Las Vegas an. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Neben spielerischem Können ist auch Glück ein Bestandteil golferischen Erfolgs. Las Vegas bietet diese Woche Alex Cejka die Möglichkeit.

Golf findet auch in dieser Woche noch kein Ende: Gleich sieben Turniere werden in den kommenden Tagen auf den Profitouren ausgespielt. Auf der European Tour finden gleich zwei Turniere parallel statt und auch die PGA sowie die LPGA Tour gehen in die nächste Runde. Auf der Challenge Tour haben zwei Deutsche die Chance auf einen Sieg. Bernhard Langer will seinen Abstand zu Colin Montgomerie in Conover halten und in Südafrika bei der Ladies European Tour sind die deutschen Frauen stark vertreten.

Gleich zwei Turniere in der European Tour

Diese Woche werden gleich zwei Turniere in der European Tour ausgetragen, die Volvo World Match Play Championship und die Hong Kong Open. Deutsche Spieler sind auf beiden Turnieren aber nicht vertreten.


Titelverteidiger Miguel Angel Jimenez. (Foto: Getty)

Titelverteidiger Miguel Angel Jimenez. (Foto: Getty)

Die Hong Kong Open sind Hong Kongs älteste, professionelle Sportveranstaltung und finden vom 16. Oktober bis zum 19. Oktober 2014 zum 56. Mal statt. Gastgeber wird wieder der Hong Kong Golf Club in Fanling sein. Titelverteidiger ist Miguel Angel Jiménez, der das Turnier im letzten Jahr schon zum vierten Mal gewann. Ob er auch dieses Jahr wieder der Beste im Wettkampf um 1,3 Millionen Euro sein wird, bleibt eine spannende Frage diese Woche.

Zeitgleich findet zudem die Volvo Match Play Championship statt. Das traditionsreiche Turnier feiert dieses Jahr seinen 50. Geburtstag und kehrt, auf dem London Golf Club ausgetragen, zu seinen Wurzeln zurück. Für die 16 Spieler gibt es insgesamt ein Preisgeld von 2,25 Millionen Euro zu gewinnen. Ob der Nordire Graeme McDowell auch in 2014 den Sieg wieder einholt, ist ungewiss. Neben ihm teen auch seine Ryder-Cup-Teamkollegen Jamie Donaldson und Stephen Gallacher auf.

Auf in die Stadt des Glücksspiels – PGA Tour in Las Vegas

Mit insgesamt 132 Teilnehmern werden auf dem TPC Summerlin in Las Vegas die Shriners Hospitals for Children Open veranstaltet. Ausgeschrieben ist ein Preisgeld von 1,116 Millionen US-Dollar. Billy Horschel, Weltranglisten-13., ist der am höchsten gelistete Spieler des Turniers. Doch vielleicht hat auch der Deutsche Alex Cejka die Chance auf den Sieg – denn mit ein bisschen Glück kann in Las Vegas jedes Spiel gewonnen werden.

Shriners Hospitals for Children Open im Video

Der SKY72 Golf Club auf der LPGA Tour

Die Proetten reisen zur 13. Austragung der LPGA KEB HanaBank Championship, wo 78 Frauen auf dem prestigeträchtigen SKY72 Golf Club den Sieg ausspielen. Mit im Feld sind auch die deutschen Golferinnen Caroline Masson und Sandra Gal, die sich gegen ihre Konkurrenz im Kampf um das Preisgeld von zwei Millionen Dollar durchsetzen wollen.

Das erste internationale Golf-Event in China

Im Chongqing Poly Golf Club wird dieses Jahr zum ersten Mal die Shankai Classic ausgespielt. Mit im Feld sind Bernd Ritthammer und Nicolas Meitinger, die neben 36 der 45 besten Spieler der Challenge Tour antreten. Es wird also wieder ein spannender Wettkampf in der Challenge Tour, die sonst hauptsächlich in Europa ausgetragen wird.

Kann Bernhard Langer seinen sechsten Saisontitel gewinnen? (Foto: Getty)

Bernhard Langer will zum ersten Mal den Charles Schwab Cup gewinnen. (Foto: Getty)

Bernhard Langer verzichtet auf Start

Noch liegt Bernhard Langer mit 3.762 Gesamtpunkten weiterhin klar an der Spitze der Ranglisten der Champions Tour. Ob er den Abstand von 771 Punkten zu Colin Montgomerie, der ihn als einziger Spieler noch überholen kann, hält, liegt diese Woche nicht in seiner Hand. Denn Langer verzichtet auf einen Start. Auf dem Rock Barn Golf & Spa Golf Club werden dieses Jahr 81 Spieler um ein Preisgeld von 1,6 Millionen US-Dollar spielen.

Südafrika – Diese Woche Schauplatz der Ladies European Tour

Vom 16. bis zum 19. Oktober sind die deutschen Frauen stark in Südafrika vertreten. Auf dem San Lameer Country Club werden unter anderem Karolin Lampert, Ann-Kathrin Lindner, Nina Holleder und Steffi Kirchmayr antreten. Auch die Sophia Popov und Leigh Whittaker dürfen um das Preisgeld von insgesamt 320.000 Euro spielen. Alles in allem treten 127 Spielerinnen aus 24 verschiedenen Nationen Europas sowie Australien, Brasilien, Marokko, Neuseeland und den Vereinigten Staaten an, so dass wieder packendes und nervenaufreibendes Golf zu erwarten ist.

Anabel Bergmann

Anabel Bergmann - Freie Autorin für Golf Post

Anabel spielt seit ihrem sechsten Lebensjahr Golf und ist seitdem fasziniert von den vielen Herausforderungen, die der Sport bietet.

Alle Artikel von Anabel Bergmann

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Aktuelle News