Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Wochenvorschau: Martin Kaymer startet bei der Turkish Open

Autor:

04. Nov 2013
Martin Kaymer, Tiger Woods und viele andere Stars schlagen am Donnerstag bei den Turkish Airlines Open ab. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Martin Kaymer wird am Wochenende bei den Turkish Airlines Open in Belek aufteen. Dabei trifft er unter anderem auf Tiger Woods.

Beim mit sieben Millionen Euro dotierten Event der European Tour auf dem Montgomerie Maxx Royal Golf Course in Belek werden neben den Superstars Tiger Woods und Martin Kaymer auch noch weitere Größen der Golfszene am Start sein. So haben sich unter anderem der am letzten Wochenende etwas schwächelnde Henrik Stenson, Ian Poulter, sowie der ehemalige Weltranglistenerste Lee Westwood angesagt. Auch Marcel Siem, Maximilian Kieffer und Bernd Wiesberger reisen nach Antalya. Mit Justin Rose, Louis Oosthuizen und Charl Schwartzel sind außerdem drei Major-Sieger am Start. Für Martin Kaymer, der in dieser Saison den Spagat zwischen European Tour und PGA Tour schaffen muss, verspricht es also ein spannendes Wochenende zu werden.


PGA Tour macht Halt in Georgia

Doch während die European Tour die ganz großen Namen anlockt, macht natürlich auch die PGA Tour keine Pause. Ab Donnerstag wird auf dem malerischen Seaside Course im Sea Island Golf Club in Georgia gespielt. Bei der mit 5,5 Millionen dotierten McGladrey Classic sind unter anderem Vorjahressieger Tommy Gainey, Lokalmatador Davis Love III, der sechsmalige Gewinner auf der PGA Tour Stewart Cink, der Sieger der BMW Championship Zach Johnson und Matt Kuchar am Start. Auch Webb Simpson und junge Talente wie Chris Stroud geben sich in Georgia die Ehre.

Deutsche tun sich schwer in der Qualifying School

Nachdem Moritz Lampert es 2012 vorgemacht hat, versuchen derzeit einige Deutsche über die Qualifying School ihr Ticket für die European Tour im nächsten Jahr zu buchen. Momentan sieht es in Spanien allerdings nicht besonders rosig aus für Georg Schultes, Christopher Dammert, Max Glauert und Anton Kirstein. Während Kirstein mit einigen Bogeys zu kämpfen hatte, teilen sich Schultes, Dammert und Glauert nach der zweiten Runde in Alicante den 39. Platz. Im Parallelturnier teilt sich Moritz Lampert mit seinen Landsmännern Daniel Wünsche und Florian Jahn den 55. Rang. Sebastian Heisele und Florian Fritsch konnten sich im vorderen Feld einen Platz sichern.

Caro Masson startet bei der LPGA Mizuno Classic in Japan

Auch die Damen der LPGA Tour sind am Wochenende wieder im Einsatz. Bei der mit 1,2 Millionen Euro dotierten Mizuno Classic im Kintetsu Kashikojima Country Club im japanischen Shima-Shi wird Caro Masson versuchen, ihre letzten negativen Ergebnisse vergessen zu machen. Besonders der enttäuschende letzte Tag in Taiwan, lässt die Deutsche umso motivierter in das Turnier starten. Den Finaltag der Mizuno Classic gibt es am Sonntag ab 19.30 Uhr selbstverständlich wieder hier im GolfPost-Livestream. Wo ihr wann die anderen Turniere zu sehen bekommt, seht ihr in unserem TV-Guide.

Mehr zum Thema Golf-Lotse:

Daniel Muench

Daniel Muench - Freier Autor für Golf Post

Daniel Münch, der Medienstudent an der Deutschen Sporthochschule Köln war jahrelang begeisterter Passiv-Golfer. Seit geraumer Zeit verbringt er seine freien Wochenenden aber vermehrt auf den Golfplätzen der Region und feilt trotz mangelnden Talents stets bemüht an seinem Abschlag.
Sie finden mich auch auf:

Alle Artikel von Daniel Muench

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News