Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Lindner zur Titelverteidigung in Prag, Kieffer bei der Russian Open

Autor:

22. Jul 2014
Max Kieffer - hier bei der Open de Espana 2014 im PGA Catalunya Resort - wird auch in Russland um eine vordere Platzierung kämpfen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Anka Lindner schlägt in Prag beim Sberbank Golf Masters zur Titelverteidigung auf. Kieffer ist bei der Russian Open mit von der Partie.

Nach einer aufregenden British Open, von der sich Martin Kaymer in dieser Woche erst einmal erholen muss, geht es nun fast ohne Major-Turnier weiter. Nur die Seniors stellen hierbei eine Ausnahme dar. Für sie starten auf der Champions Tour die Senior British Open. Maximilian Kieffer und Fabian Becker gehen hingegen in Russland auf der European Tour auf die Runde. Ann-Kathrin Lindner hat die Möglichkeit, ihren Titel vom letzten Jahr in Prag zu verteidigen.


Verteidigt Anka Lindner ihren Titel in Prag?

In der Tschechischen Republik – genauer gesagt in Prag im Golf Park Plzeň – geht es für die Damen der LET beim Sberbank Golf Masters um ein Preisgeld von insgesamt 250.000 Euro. Im letzten Jahr konnte Ann-Kathrin Lindner das Turnier mit zwölf Schlägen unter Par gewinnen. 2014 tritt die 26-jährige Deutsche also zur Titelverteidigung an. Mit von der Partie sind außerdem die deutschen Hoffnungen Steffi Kirchmayr, Isabell Gabsa, Karolin Lampert, Nina Holleder und Leigh Whittaker. 

Russian Open mit deutscher Beteiligung

Des Weiteren gehen Maximilian Kieffer und Fabian Becker auf die Runde bei der Russian Open in Moskau. Im Tseleevo Golf & Polo Club werden die beiden Golfer dann versuchen, das Par von 72 zu unterbieten. Im letzten Jahr gewann Michael Hoey das Turnier. Der Nordire zog am Freitag aufgrund einer Fußverletzung in der zweiten Runde der British Open zurück und wird auch in Moskau seinen Titel von 2013 nicht verteidigen können. Kieffer und Becker waren im Vorjahr nicht mit dabei. Insgesamt geht es bei diesem Turnier um ein Preisgeld von 1.000.000 Euro.

Die PGA geht in Kanada weiter

Vom 24. bis zum 27. Juli findet die Canadian Open im Royal Montreal Golf Club statt. In Quebec gehen dann Golfgrößen wie Graeme McDowell, Ernie Els oder Dustin Johnson an den Start und kämpfen um insgesamt 5.700.000 US-Dollar Preisgeld. Im letzten Jahr konnte der US-Amerikaner Brandt Snedeker das PGA-Turnier für sich entscheiden. Bei der British Open wurde geteilter 58. Es bleibt also abzuwarten, ob Snedeker den Vorjahressieg bei der Canadian Open wiederholen kann.

Das letzte Major der Seniors in diesem Jahr

Nachdem sich die jüngeren Herren in der letzten Woche bei der British Open in Hoylake auf zum Sieg machten, sind nun die etwas betagteren Golfer bei der 28. Senior British Open an der Reihe. Zum ersten Mal findet das Major in Wales statt auf dem Grün des Royal Porthcawl Golf Clubs. Die deutsche Golflegende Bernhard Langer konnte das Turnier 2010 für sich entscheiden. Im letzten Jahr scheiterte Langer ganz knapp im Playoff an dem US-Amerikaner Mark Wiebe. Da beide Champions bei der Senior British Open 2014 wieder dabei sind, könnte sich der Playoff-Krimi in diesem Jahr wiederholen.

Wer gewinnt die Golfkrone?

Beim International Crown-Turnier der LPGA  Tour werden in dieser Woche die Königinnen des Golfsports gekührt. Acht Nationen bestehend aus jeweils vier Spielerinnen kämpfen um ein Preisgeld von insgesamt 1.600.000 US-Dollar im Caves Valley Golf Club in Owings Mills, Maryland. Mit dabei ist beispielsweise das Team USA, welches unter anderem aus der Weltranglistenersten Stacy Lewis besteht. Das Turnier findet zum ersten Mal statt, daher gibt es noch keinen Vorjahressieger. 

Die Challenge Tour zu Gast in Frankreich

Spieler der zweiten Liga der European Tour geben sich vom 24. bis zum 27 Juli in Le Vaudreuil in Frankreich die Ehre. Sicher im Teilnehmerfeld ist der Deutsche Florian Fritsch, der im letzten Jahr noch nicht dabei war. 2013 konnte der US-Amerikaner Brinson Paolini das Turnier für sich entscheiden und somit 28.000 Euro Siegprämie gewinnen.

Die Midwest Classic in Kansas

Auch auf der Web.com Tour geht es in dieser Woche rund. Die Spieler der zweiten Liga der PGA werden im Nicklaus Golf Club in Overland Park, Kansas bei der Midwest Classic aufspielen. Mit von der Partie ist auch der Deutsche Alex Cejka, der im letzten Jahr einen passablen geteilten 34. Platz belegte. Der Vorjahressieger Jamie Lovemark aus den USA gewann mit 266 Schlägen (-18) ein Preisgeld in Höhe von 108.000 US-Dollar. Unter anderem durch diesen Sieg konnte er das Ticket für die PGA Tour 2014 lösen.

Aktuelle News rund um die genannten Turniere finden Sie auf unserer Turnierseite –>

In diesem Video können Sie den Sieg von Ann-Kathrin Lindner beim Masters in Prag 2013 sehen:

Mehr zum Thema Golf-Lotse:

Carina Olszak

Carina Olszak - Freie Autorin bei Golf Post

Profigolf ist Carinas Spezialgebiet. Jede Woche verfolgt sie die Geschicke der Profis auf den internationalen Touren und hat besonders viel Spaß am Aufstieg der jungen Wilden. Ihr Wunschflightpartner für eine Golfrunde: Rory McIlroy.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Carina Olszak

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News