Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Wilson Golf sucht innovativsten Driver-Designer

15. Nov 2016
Elf Designer-Teams aus verschiedenen Branchen wollen den beste Driver für Wilson erfinden. (Foto: youtube.com/user/WilsonGolfTV)
Artikel teilen:

In einer Castingshow sucht Wilson Golf die innovativsten Driver-Designer. Dem Siegerteam winkt nach elf Episoden nicht nur ein Preisgeld von 500.000 US-Dollar.

Wilson Golf geht auf der Suche nach einem neuen Drivermodell einen innovativen Weg und sucht in der Fernsehshow „Driver vs. Driver“ die besten nicht-kommerziellen Driver-Designer. Über sieben Episoden wird der Sieger ermittelt, dessen Modell dann im nächsten Jahr bei Wilson in Produktion geht. Oben drauf gibt es für den Sieger 500.000 US-Dollar.

Wilson mit klassischem Castingshow-Konzept

Beim Konzept orientieren sich der Sportartikelhersteller und der Sender Golf Channel, auf dem die Serie läuft, an klassischen Castingshows. Vom 4. Oktober bis zum 22. November werden elf Teams ihr Driver-Konzept vor einer Jury vorstellen. Die Finalteilnehmer hatten sich schon vor der Sendung gegen hunderte weitere Bewerber durchgesetzt und kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Einige sind erfahrene Ingenieure, andere Studenten oder Produktdesigner anderer Branchen. Wieder andere spielen selbst gar kein Golf und gehen die Aufgabe von technischer Seite an.


In der Jury sitzen – zumindest im Golf – bekannte Größen. Frank Thomas, frühererer Technischer Direktor der USGA und Tim Clarke, Präsident von Wilson Golf repräsentieren zusammen die geballte Golferfahrung. Das Trio wird von dem Hobbygolfer und ehemaligen NFL-Profi Brian Urlacher komplettiert. Zuwachs bekommt die Jury dann in der dritten Folge von PGA-Tour-Profi (zwei Siege) und Wilson-Staff-Spieler Kevin Streelman.

Im Wilson-Innovations-Center

In der Serie präsentieren die Finalisten den Juroren zunächst ihre Konzepte, dann wird darüber beraten. In der Zwischenzeit bekommt der Zuschauer Einblick in die heiligen Hallen der Wilson LABS. Im Wilson-Innovations-Center arbeiten die Teams mit Ingenieuren der Weltmarke zusammen. Die Profis testen die Produkte und geben wertvolles Feedback.

Die Wilson LABS sind die bekannten Design- und Testlabors für alle Konzepte von Wilson Sporting Goods Co. Wilson entwickelt und produziert Produkte für die Sportarten Baseball, Basketball, Football und Golf.

Alle sieben Folgen werden zunächst auf Golf Channel ausgestrahlt. 24 Stunden zeitversetzt dazu können die jeweiligen Episoden dann auf der Wilson Homepage angeschaut werden.

Wilson Golf Deutschland-Chef im Golf Post Talk

Spezial-Aktion für Golf Post Leser: 15€ Rabatt mit dem Gutscheincode "GOLFPOST"

Tolle Rabatte bei OnlineGolf mit dem Code GolfPost

Mehr zum Thema Golf-Equipment:

Alexander Swan

Alexander Swan - Freier Autor für Golf Post

Nach mehreren (sport-)journalistischen Stationen ist Alexander bei Golf Post gelandet. Der gebürtige Münsterländer begeistert sich für jede Sportart, die ein rundes Spielgerät besitzt - insbesondere für den ganz kleinen und den Lederball.

Alle Artikel von Alexander Swan

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News