Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

WGC – Dell Match Play: Day gewinnt im Duell auf Augenhöhe

Autor:

27. Mrz 2016
Jason Day gewinnt im Duell gegen Rory McIlroy im Halbfinale des WGC - Dell Match Play. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Ein Halbfinale, das bereits mehr als spannend war: Jason Day zeigt, warum er die neue Nummer Eins ist. Oosthuizen macht kurzen Prozess.

Da waren’s nur noch Zwei: Im Halbfinale des WGC – Dell Match Play wurde das Feld bestehend aus den besten vier Spielern der vorhergehenden Matches wieder um die Hälfte reduziert. Im Duell der Golf-Giganten musste Rory McIlroy gegen Jason Day ran, der nach dem Wochenende die neue Nummer Eins im OWGR sein wird. Im Wettkampf der Underdogs spielte dahingegen der Spanier Rafa Cabrera Bello gegen der Südafrikaner Louis Oosthuizen, der zuvor Größen wie Jordan Spieth und Dustin Johnson aus dem Rennen kegelte.

Rory McIlroy vs. Jason Day

Wie nicht anders zu erwarten, fand das erste Duell des Sonntags auf Augenhöhe statt: Vor allem die Tee Shots von Rory McIlroy und Jason Day verliefen nahezu immer auf fast parallelen Luftlinien.



Da beide Pros sich im Rahmen von extralangen und trotzdem zielgenauen Drives nichts schenkten, entschied sich die Frage nach dem Weiterkommen vor allem bei Eisenspiel und Putting. Hier hatte zunächst Rory McIlroy die Nase vorn, auf der Back Nine wechselte die Führung jedoch wieder. Bis zum letzten Loch lag Day dann vorne, obwohl McIlroy einige Chancen hatte, aufzuholen beispielsweise auf der 17. Dort verpasste er jedoch einen 4,5-Meter-Putt um Haaresbreite, so dass der Nordire auf der 18. Bahn all sein Können unter Beweis stellen musste, um noch ein Ergebnis von A/S herauszuholen.

Nachdem beide Spieler das Fairway auf der 18 verfehlten, fand sich McIlroy im Bunker wieder und beförderte dann auch noch seinen Eisenschlag neben das Grün. Der daraufhin verünglückte – aber dennoch seltsam kunstvolle – Chip führte dazu, dass Jason Day nur noch zum Par putten musste. Die neue Nummer Eins der Welt ließ sich das natürlich nicht zweimal sagen und zog – wenn auch knapp – ins Finale des WGC – Dell Match Play ein.

Louis Oosthuizen vs. Rafa Cabrera Bello

Schneller und eindeutiger verlief da das Halbfinalmatch zwischen Louis Oosthuizen und Rafa Cabrera Bello. Der Spanier geriet bereits auf dem ersten Loch in Rückstand, kam am Ende der Front Nine zwar nochmal zurück, übernahm jedoch nie die Führung.

Oosthuizen spielte stark, doch vor allem war es der der 31-Jährige aus Gran Canaria selber, der sich viele Chancen verbaute. Cabrera Bellos Putts liefen auch aus kürzeren Distanzen – teilweise aus ein oder zwei Metern – zu oft am Loch vorbei. Am Ende besiegelte ein etwas zu lang geratener Fünf-Meter-Putt auf der 15 das Schicksal des Inselbewohners. Louis Oosthuizen gewinnt gegen Rafa Cabrera Bello mit 4&3.

Zwischenergebnisse des WGC – Dell Match Play

Das Finale des WGC – Dell Match Play sowie der Kampf um Platz Drei wird ebenfalls heute ab 21 Uhr deutscher Zeit ausgetragen.

Mehr zum Thema European Tour:

Carina Olszak

Carina Olszak - Freie Autorin bei Golf Post

Profigolf ist Carinas Spezialgebiet. Jede Woche verfolgt sie die Geschicke der Profis auf den internationalen Touren und hat besonders viel Spaß am Aufstieg der jungen Wilden. Ihr Wunschflightpartner für eine Golfrunde: Rory McIlroy.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Carina Olszak

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News