Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 10: Jahresvorrat Wilson Staff Golfbälle gewinnen! Mehr Informationen

WGC – Bridgestone Invitational: William McGirt nach Auftaktrunde an der Spitze

01. Jul 2016
William McGirt erwischt den besten Start beim WGC - Bridgestone Invitational. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

William McGirt liegt beim WGC – Bridgestone Invitational nach Runde eins in Front. Weltranglistenerster Jason Day liegt im mit Stars gespickten Feld auf T2.

Die Golfwelt kommt zu keiner Verschnaufpause, denn nach den ereignisreichen Wochen mit der US Open und der BMW International Open steht in dieser Woche das prestigeträchtige WGC – Bridgestone Invitational an. Nur 59 Spieler gehen in Akron an den Start. Während William McGirt nach der ersten Runde an der Spitze liegt, spielte sich der Weltranglistenerste Jason Day mit einer 67er Runde auf den geteilten zweiten Rang neben Jimmy Walker und Emiliano Grillo.

William McGirt mit Sahnestart beim WGC-Debut

William McGirt führt das erlesene Feld des WGC – Bridgestone Invitational in Akron an, und dass mehr als souverän mit drei Schlägen Vorsprung. Bei seinem ersten WGC-Turnier gelang dem Amerikaner ein fehlerfreier erster Durchgang mit sechs Birdies auf dem Par 70 Kurs. Seine Genauigkeit bei den Drives hat mit 57, 14 % zwar noch Luft nach oben, McGrit zeigte aber schon an Tag eins, dass mit ihm auch bei unbequemen Ballpositionen zu rechnen ist.


Der Weltranglistenerste Jason Day dürfte bei solchen Schlägen gewarnt sein, dass es nicht leicht sein wird die drei Schläge nach vorne aufzuholen.

Jason Day im Spitzenfeld des WGC

Jason Day kann mit seiner Auftaktrunde bei dem WGC – Bridgestone Invitational durchaus zufrieden sein. Ohne sein Bogey an Loch 4 (Par 5) wäre für den Australier sogar der alleinige zweite Platz zum Auftakt drin gewesen. Hätte, wenn und aber, dennoch spielte Day unaufgeregt und effektiv, was er am Donnerstag vor allem seinen langem Abschlag verdankte. Für den 28-Jährigen ist der geteilte zweite Rang dennoch eine komfortable Ausgangssituation um sich am Ende des Turniers die Siegprämie von 1,6 Millionen US-Dollar sichern zu können.

Jordan Spieth beeindruckt beim Putten

Jordan Spieth, der bei der US Open hinter seinen eigenen Erwartungen zurück blieb, dürfte bis in die Haarspitzen motiviert sein, um beim WGC – Bridgestone Invitational sein Können zu zeigen. Zwar ließ seine Genauigkeit am Abschlag und vor allem auf dem Fairway mehr als zu wünschen übrig, er traf gerade einmal sieben von 18 Grüns, und dennoch kam das Jahrhunderttalent auf einen Gesamtscore von -2. Das Geheimnis lag in einem sensationellen kurzen Spiel des Amerikaners. Er traf das Loch aus den unterschiedlichsten Entfernungen und spielte sich so auf den geteilten fünften Rang.

US-Open Sieger im vorderen Drittel

In dem elitären Feld aus 59 Spielern, von denen 40 unter den besten 50 Pros der Welt rangieren, darf natürlich nicht der frisch gebackenen US-Opensieger Dustin Johnson fehlen. Zwei Birdies stehen auf seiner Scorekarte derzeit einem Bogey gegenüber. Beim Bogey verirrte sich der Ball in einem der zahlreichen riesigen Bäume am Fairway von Bahn 13. Dennoch liegt Johnson mit seiner 69er Runde zum Auftakt auf T9. Die Zuschauer können sich also weiter auf spannende Duelle freuen, da allein die Nummer eins, zwei und drei der Welt im ersten Drittel des Feldes des WGC – Bridgestone Invitational.

Zwischenstand beim WGC – Bridgestone Invitational

Position Spieler Gesamt Runde 1
 1 William McGirt -6 -6
 T2 Emiliano Grillo -3 -3
T2 Jimmy Walker -3 -3
 T2 Jason Day -3 -3
 T5 Rickie Fowler -2 -2
 T5 Jordan Spieth -2 -2
 T9 Dustin Johnson -1 -1

Stand vom 2016-07-01 03:02:04

Mehr zum Thema PGA Tour:

Franziska Heinrichsmeier

Franziska Heinrichsmeier - Freie Autorin für Golf Post

Franziska hat bereits mehrere (Ball-)Sportarten persönlich und journalistisch ausgeübt. Großen Gefallen hat sie an der Herausforderung gefunden, den viel zu kleinen Ball über das viel zu große 'Spielfeld' in ein wiederum arg kleines Loch zu stopfen - wenn sie nicht gerade von ihrer Twitter-Wall abgelenkt wird. Social Media ist Franziskas zweite große Leidenschaft.

Alle Artikel von Franziska Heinrichsmeier

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News