Aktuell. Unabhängig. Nah.

Tiger Woods baut seine Führung in der Weltrangliste aus

05. Aug 2013
Tiger Woods streckt sich bei der WGC Bridgestone Invitational zum Sieg und vergrößert damit seinen Abstand in der Weltrangliste. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

In der Weltrangliste gibt es viele kleine Veränderungen. Woods bleibt unangefochten an der Spitze, Kaymer macht einen Platz gut.

Mit seinem Sieg bei der WGC Bridgestone Invitational baut Tiger Woods seinen Vorsprung in der Golf Weltrangliste weiter aus. Damit ist der Amerikaner nach einigen Unterbrechungen insgesamt die 643. Woche an der Spitze des Rankings. In den Top 100 gibt es viele kleine Veränderungen um ein oder zwei Plätze. Auch Martin Kaymer verbessert sich um einen Platz. Einen größeren Sprung hingegen macht Miguel Angel Jimenez, der sich nach seinem geteilten vierten Platz in Ohio vom 73. auf den 57. Rang verbessert.

Lee Westwood fällt aus Top 10

Die ersten neun Spieler, die in der Vorwoche die Weltrangliste angeführt haben, sind auch weiterhin an der Spitze. Lediglich Lee Westwood fiel nach seinem geteilten 40. Platz bei der WGC Bridgestone Invitational aus den Top 10. Verdrängt wurde er von Keegan Bradley und Henrik Stenson, die sich in Ohio den zweiten Platz teilten. Bradley verbesserte sich vom 17. auf den zehnten Platz, Stenson vom 19. auf den elften. Damit bleibt für Westwood nur noch der zwölfte Rang.

Martin Kaymer einen Platz nach oben

Durch seinen geteilten neunten Platz bei der WGC Bridgestone Invitational verbessert sich Martin Kaymer in der Weltrangliste um einen Platz auf den 35. Rang. Marcel Siem rutscht zwei Plätze ab. Er wird nun auf Rang 64 geführt.

Aktuelle Artikel
Robin Bulitz

Robin Bulitz - Redakteur bei Golf Post

Robin ist im Alter von 22 Jahren aktiv zum Golfsport gekommen und seitdem Feuer und Flamme. Durch seine sportlichen Erfahrungen im Handball und Tennis konnte er sich schnell mit der kleinen, weißen Kugel arrangieren und kratzt inzwischen am Single-Handicap. Ab Februar 2016 zunächst als Werkstudent, mischt Robin seit August im Tagesgeschäft mit und testet besonders das umfangreiche Equipment auf Herz und Nieren.

Alle Artikel von Robin Bulitz