Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Wells Fargo: Streb und Simpson führen, Cejka auf T32

Autor:

16. Mai 2015
Robert Streb und Webb Simpson führen das Feld der Wells Fargo Championship an. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Webb Simpson und Robert Streb führen nach Tag zwei der Wells Fargo Championship das Feld an. Alex Cejka liegt auf T32.

Zur Halbzeit der Wells Fargo Championship liegt mit Webb Simpson und Robert Streb ein Duo an der Spitze des Feldes. Die beiden spielten sich auf zehn Schläge unter Par und setzte sich so mit zwei Schlägen Vorsprung gegen Martin Flores und Patrick Rodgers durch, die bei acht Schlägen unter Par den geteilten dritten Rang besetzen. Alex Cejka liegt vor dem Moving Day auf dem geteilten 32. Platz.

Alex Cejka mit 3 unter Par ins Wochenende

Noch in der vergangenen Woche bei der Players Championship blieb Alex Cejka mit Platz 74 hinter den Erwartungen zurück. In dieser Woche läuft es beim 44-Jährigen deutlich besser. Nach einer 70 am Donnerstag und einer 71er Runde am Freitag geht er nun mit drei unter Par und dem geteilten 32. Platz in den Moving Day. Dabei begann seine Runde holprig. Auf einen Bogey zum Auftakt folgten aber drei weitere Birdies und somit legte er den Grundstein für den Einzug ins Wochenende.


J.B. Holmes ohne Chance auf die Titelverteidigung

Nach seiner 69er Runde zum Auftakt standen die Chancen für J.B. Holmes für eine erfolgreiche Titelverteidigung gut. In der zweiten Runde verpasste der Vorjahressieger jedoch den Sprung ins Wochenende. Mit drei Bogeys zum Auftakt und einem Doppelbogey auf dem siebten Loch, war seine gute Runde vom Vortag wieder dahin. Auf den zweiten neun riss er sich nochmal zusammen und beendete die zweiten Hälfte seiner Runde mit Even Par. Am Ende war der Ausritt auf den ersten neun Löchern jedoch zuviel, sodass er mit einer 76er Runde um einen Schlag am Cut scheiterte.

Rory McIlroy auf dem geteilten fünften Rang

Rory McIlroy ist noch immer die unangefochtene Nummer eins der Welt. Mit seinem Sieg bei der WGC Cadillac Match Play vor zwei Wochen hat er diesen Status weiter gefestigt, mit jedem weiteren Sieg zementiert er das Fundament. Somit würde ihm ein Triumph bei der Wells Fargo Championship nur recht kommen. Rory McIlroy spielte nach der 70 am Donnerstag eine fehlerlose zweite Runde. Fünf Birdies führten zu einer 67 auf der Scorekarte und dem geteilten fünften Platz.

„Mister Oktopus“ Jim Furyk scheitert am Cut

Über den Schwung des 17-fachen PGA-Tour-Siegers Jim Furyk sagte einst ein Golfberichterstatter, er sähe aus „wie ein Oktopus, der aus einem Baum fällt“. Zugegebenermaßen ist die Technik der 45-Jährigen sehr eigen, da sind sich alle Beobachter einig – vom Gewinnen hat ihn das jedoch bis dato nie abgehalten. Erst im April feierte er bei der RBC Heritage seinen jüngsten Sieg. In die Wells Fargo Championship war er mit einer 72er Parrunde gestartet, in der zweiten folgten dann vier Schläge über Par. Durch die 76 am Freitag verpasst der Amerikaner den Cut mit vier Schlägen deutlich.

Colt Knost rettet sich mit Ass ins Wochenende

Besonders spektakulär sicherte sich der US-Amerikaner Colt Knost sein Ticket für den Moving Day. Der 29-Jährige, der sich in der laufenden Saison bereits siebenmal noch vor dem Wochenende auf den Heimweg machen musste, erzielte auf den letzten beiden Löchern kurzerhand erst ein Hole-in-One und setzte dann mit einem Birdiefinish nach. Damit liegt er bei einem Schlag unter Par auf dem geteilten 55. Platz.

Das Zwischenergebnis der Wells Fargo Championship

Pos Spieler Runde 2 Gesamt
T1 Webb Simpson -5 -10
T1 Robert Streb -3 -10
T3 Martin Flores -5 -8
T3 Patrick Rodgers -4 -8
T5 Rory McIlroy -5 -7
 T32 Alex Cejka -2 -3

Stand vom 2015-05-16 01:47:08

Mehr zum Thema PGA Tour:

Julian Zeeb

Julian Zeeb - Freier Autor für Golf Post

Julian spielt seit 16 Jahren Golf. Sein aktuelles Handicap liegt bei 14,7. Auf dem Platz liebt er besonders die schwierigen Lagen, die komplexe Schläge erfordern. Neben den Trickschlägen ist der Putter sein stärkster, der ihm schon viele Schläge erspart hat.

Alle Artikel von Julian Zeeb

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News