Aktuell. Unabhängig. Nah.

Vater zieht Sohn losen Milchzahn mit einem Golfschlag

Was macht man, wenn der Sohnemann mit einem wackelnden Milchzahn zu kämpfen hat? Klar, man packt den Golfschläger aus!

03. Jan 2015
Noah wird ein Zahn gezogen - allerdings auf etwas unkonventionelle Weise.

Anzeige

Viele von uns haben wahrscheinlich in Kindertagen schon einmal versucht, einen losen Zahn dadurch loszuwerden, dass sie ihn mit Zahnseide an einer Türklinke festbanden und dann die Tür zuschlugen. Dieser Vater hat jetzt eine etwas andere Methode gefunden, seinen Sohn Noah von einem seiner Milchzähne zu befreien, wenn auch nicht unbedingt eine ungefährliche: Das andere Ende des Zahnseide-Fadens wird nicht wie gehabt mit einer Tür, sondern mit einem Golfball verknotet und den befördert Vater Phil dann mit einem kräftigen Schwung vom Tee.

Es verwundert nicht weiter, dass die Mutter des Kindes dem Schauspiel scheinbar fern geblieben ist. Laut den Angaben des Vaters ist Noah seinen Zahn übrigens ohne Schmerzen losgeworden. Verständlicherweise hatte der Siebenjährige allerdings "ein wenig Angst". Vielleicht ist es manchmal doch besser zu warten, bis der Milchzahn von alleine ausfällt...

Anzeige

Aktuelles Gewinnspiel

Golf Post verlost zwei hochwertige Kaffeemaschinen inklusive Kapseln von K-fee. Jetzt mitmachen!

Die neue Golf Post App ist da!

Vernetze Dich mit Golfern und Golfclubs aus Deiner Region, teile die schönsten Momente vom Golfplatz und lies die aktuellsten Golfnews. Alles in einer App!

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Schlagworte:

Aktuelle Artikel
Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab