Aktuell. Unabhängig. Nah.

Vater zieht Sohn losen Milchzahn mit einem Golfschlag

Was macht man, wenn der Sohnemann mit einem wackelnden Milchzahn zu kämpfen hat? Klar, man packt den Golfschläger aus!

Weisheitzahn wird mal anders gezogen
Noah wird ein Zahn gezogen - allerdings auf etwas unkonventionelle Weise.

Viele von uns haben wahrscheinlich in Kindertagen schon einmal versucht, einen losen Zahn dadurch loszuwerden, dass sie ihn mit Zahnseide an einer Türklinke festbanden und dann die Tür zuschlugen. Dieser Vater hat jetzt eine etwas andere Methode gefunden, seinen Sohn Noah von einem seiner Milchzähne zu befreien, wenn auch nicht unbedingt eine ungefährliche: Das andere Ende des Zahnseide-Fadens wird nicht wie gehabt mit einer Tür, sondern mit einem Golfball verknotet und den befördert Vater Phil dann mit einem kräftigen Schwung vom Tee.

Es verwundert nicht weiter, dass die Mutter des Kindes dem Schauspiel scheinbar fern geblieben ist. Laut den Angaben des Vaters ist Noah seinen Zahn übrigens ohne Schmerzen losgeworden. Verständlicherweise hatte der Siebenjährige allerdings "ein wenig Angst". Vielleicht ist es manchmal doch besser zu warten, bis der Milchzahn von alleine ausfällt...

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

10 "Must-Play" Golfplätze im "Rest der Welt"

Die Qual der Wahl: Wählen Sie aus den zehn schönsten Golfplätzen der Welt Ihren Favoriten.  

Driver: Blick ins Bag der Golf Post User

Wir wissen welche Driver die Profis dieser Welt spielen, doch wirklich spannend wird es doch erst bei uns Amateuren. Der Blick ins Bag der Golf Post User.

Schlagworte:

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab