Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Jagd auf Inbee Park – US Women´s Open

25. Jun 2013
Gelingt Inbee Park bei der US Women´s Open der nächsten große Wurf? (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Starke Konkurrenz trifft auf Inbee Park bei der US Women´s Open. Morales: „Ohne Jetlag habe ich Hoffnung für Masson und Gal.“

Die Ladies Professional Golf Association (LPGA) plant ihren nächsten Halt am Peconic Bay in Long Island. Vom 27. – 30. Juni findet auf dem dort ansässigen Sebonack Country Club das traditionsreichste Major der Damen-Tour statt – die US Women´s Open. Zu gewinnen gibt es, neben Ruhm und Ehre, eine der höchsten Geldsummen, die in der Frauen-Golfwelt ausgeschüttet werden. Favoritin auf die $585.000 ist die Südkoreanerin Inbee Park, die die Chance hat den dritten Major-Sieg in dieser Saison einzufahren. Unter den 156 Starterinnen befinden sich auch die deutschen Proetten Caroline Masson und Sandra Gal.


Die Finalrunde am Sonntag wird Golf Post erneut im LIVE STREAM übertragen.

Nationaltrainer schaut positiv auf die US Women´s Open

Der DGV-Nationaltrainer Stephan Morales macht sich nach dem zuletzt unglücklichen Abschneiden von Caroline Masson und Sandra Gal keine großen Sorgen um die US Women´s Open. Seiner Meinung nach litten die Beiden nach ihrer München-Reise unter Jetlag, welcher ihr Spiel negativ beeinflusst habe.

Für das anstehende Major macht er dem deutschen Golfpublikum Hoffnung: „Bei Caro liefen die ersten beiden Majors gut. Daher gehe ich davon aus, dass es auch dieses Mal wieder klappt. Und auch bei Sandra Gal erwarte ich, dass der Knoten platzt. Ich schaue positiv gespannt auf die US Women´s Open.“

Wer schlägt Inbee Park?

Die Südkoreanerin Inbee Park kann in Southampton den dritten, von bisher drei Majortiteln, gewinnen. Wenn sie erneut erfolgreich sein sollte, ist die Führende im Rolex Ranking die vierte Spielerin in der Geschichte der LPGA der dieses Kunststück innerhalb eines Jahres gelang. Top-Spielerinnen wie z.B. Stacy Lewis (Nr.2 Rolex Ranking) und So Yeon Ryu (Nr.5 Rolex Ranking) sowie weitere Konkurrentinnen im stark besetzten Teilnehmerfeld werden jedoch alles daran setzten ihr diesen Erfolg streitig zu machen.

Titelverteidigerin beim dritten von fünf Majorn ist Na Yeon Choi aus Südkorea, die sich mit vier Schlägen Vorsprung im Blackwolf Run Golf Course den Platz auf dem obersten Treppchen sicherte.

Tradition seit 1946

Bereits zum 68. Mal werden die US Women´s Open nun ausgetragen. In der Geschichte des wohl wichtigsten Damen-Turniers wurden schon viele verschiedene Golfplätze bespielt, doch noch nie der Sebonack Country Club in Southampton. Hier findet mit diesem Event überhaupt zum ersten Mal eine offizielle Golf Championship statt.

Der Kurs zeichnet sich durch breite und hügelige Fairways aus, auf denen die Platzdesigner Jack Nicklaus und Tom Doak in Zusammenarbeit große Bunker platzierten. Signifikant ist der atemberaubende Meerblick über die Dünen hinweg auf den Peconic Bay. Entscheidend für den Turnierausgang wird das Spiel auf- und um die stark ondulierten Grüns herum sein. Die Spielerinnen, die dort die Schläge perfekt platzieren und die Wellen richtig lesen werden gute Chancen auf den Pokal haben.

Julian Didszun

Julian Didszun - Freier Autor für Golf Post

Julian ist im Golfsport groß geworden. Im Alter von sieben Jahren nahm er den Golfschläger zum ersten Mal in die Hand und ließ ihn seither nicht mehr los. Er durchlief als Kaderspieler alle Altersklassen des Golfverbands Niedersachsen/Bremen und wurde zweimal für den Jugendländerpokal nominiert. Aktuell liegt sein Hcp. bei -3 und sein Heimatverein ist der Osnabrücker GC.

Alle Artikel von Julian Didszun

1 LESER-KOMMENTAR

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Die Bilder vom Platz sind ja umwerfend. Jetzt ist nur noch die Frage, spielt er sich auch so?
    Gibt es eine Übertragung von diesem Major?

    Antworten

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News