Aktuell. Unabhängig. Nah.

Golf Post Specials in Paderborn – Das „Linksgolf-Erlebnis“ mitten in Deutschland

Wer würde jemals einen Golfplatz im Linksdesign mitten in Deutschland erwarten? Wir haben das Kleinod gefunden und spannende Deals im Angebot.

Der Platz des Universitäts-Golfclubs Paderborn ist eine wahre Perle der deutschen Golfplatz-Landschaft. (Foto: Haxterpark)
Der Platz des Universitäts-Golfclubs Paderborn ist eine wahre Perle der deutschen Golfplatz-Landschaft. (Foto: Haxterpark)

Wir hatten schon das ein oder andere Mal von dem Universitäts-Golfclub Paderborn gehört und jedesmal waren wir der Meinung, dass eine solche "Studentenwiese" doch eigentlich eine super Idee sein muss und dort die Stimmung und das Clubleben hervorragend sein müssten. Über den Golfplatz in Paderborn hatten wir uns zuerst keine großen Gedanken gemacht, bis immer mehr Leute von einem Linkskurs vor Ort sprachen. Linkskurs? Paderborn? Wie soll das denn bitte funktionieren? Fragen die sich auftaten und unser Interesse mehr und mehr weckten und schließlich dazu führten, dass wir den Weg nach Paderborn antraten. Was uns vor Ort erwartete, übertraf zweifelsohne unsere Vorstellungen und gefunden hatten wir ein Kleinod der deutschen Golfplatz-Landschaft.

Haxterhöhe Links als Inland-Linksdesign mit Spaßfaktor

Im Morgengrauen hatten wir uns auf den Weg gen Paderborn gemacht und erfreut festgestellt, dass die Anlage und der Platz aus dem Rheinland sehr entspannt und schnell erreichbar ist. Allgemein ist die zentrale Lage in Ostwestfalen ein gehöriger Pluspunkt, da die Anbindung und Erreichbarkeit aus ganz NRW sehr gut ist und demnach für einen Tagesausflug bestens geeignet ist. Nun aber zum Platz des Universitäts-Golfclubs Paderborn. Der als Haxterhöhe Links firmierende Platz ist tatsächlich ein Linksdesign mitten in Deutschland. Nicht nur hat er über 120 Bunker, die an schottische oder irische Plätze erinnern, nein. Der Platz bietet das klassische Linksdesign auf jeder einzelnen Bahn. Von den Abschlägen aus ist es teilweise schwer den kompletten Bahnenverlauf einzusehen und die Fairways werden immer dann enger, wenn der Ball vom Tee gen Boden strebt. An genau diesen Spots sind dann natürlich auch die Bunker platziert und der Kopf muss direkt von Anfang an eingeschaltet werden und auf Hochtouren laufen.

Bunkerlandschaften wie in Schottland findet man auf Haxterhöhe Links. (Foto: Haxterhöhe Links)

Bunkerlandschaften wie in Schottland findet man auf Haxterhöhe Links. (Foto: Haxterpark)

Die Szenerie auf dem Haxterhöhe Links ist dabei schlichtweg ein Traum. Schon vom Clubhaus aus sind bis zu 15 Bahnen zu erblicken, die allesamt extreme Ondulierungen in den Fairways aufweisen und ein Kribbeln in die Finger treiben. Mit der aufziehenden Sonne wurde der Platz in ein traumhaftes Licht getaucht und die Farne und Gräser entlang der Fairways glänzten noch von der just beendeten Bewässerung. Es fehlte lediglich noch an etwas Wind und einem dezenten Meeresrauschen und die Linksgolf-Erfahrung wäre perfekt gewesen. Das Meer in Paderborn vergeblich suchend wurde der Wunsch nach mehr Wind jedoch schnell erfüllt. Auf den ersten Löchern bließ dieser konstant von vorne und sorgte für einige Herausforderungen. Allgemein spielt der Wind ein trügerisches und gefährliches Spiel mit den Golfern und Golferinnen auf dem Haxterhöhe Links. So berichtete uns unser Flightpartner aus dem Universitäts-Golfclub Paderborn von schnell wechselnden Windrichtungen und teils steifen Brisen, die schon eher an schottische Gefilde erinnern.


Mit dem Mehr an Wind ging es weiter über Haxterhöhe Links und der Fokus legte sich nach einiger Zeit auf das Course-Design und die Grüns. Es wurde schnell offensichtlich, dass bei diesem Kurs ein Fachmann am Werk war und dieser Platz nicht das erste Linksdesign des sogenannten "Course-Shapers" war. Niemand geringeres als die Linkskurs-Ikone Conor Walsh konnte von den Verantwortlichen und dem Architekten Achim Reinmuth für das "Shaping" in Paderborn gewonnen werden. Wem "Shaping" und Conor Walsh jetzt beides nichts sagen, dem sei so viel gesagt. Walsh hatte seine Finger bereits auf dem berühmten Castle Course direkt neben St. Andrews im Spiel und hat auch zusammen mit dem deutschen Stararchitekten Christian Althaus den Linkskurs auf Föhr redesigned. Momentan verdingt wer sich mit illustren Golfgrößen wie Tom Watson, Ben Crenshaw und Co. und "shaped" deren Plätze bis zur Perfektion. Eben diese Perfektion brachte er auch in Paderborn mit ein und gestaltete teils beeindruckende Bahnen und allem voran zwei traumhafte Doppelgrüns. Dieses klassische Linkskurs-Merkmal ist einfach eine Freude und die vier Bahnen spielen sich durch ihre Doppelgrüns direkt viel spannender und interessanter. Allgemein ist der Platz des Universitäts-Golfclubs Paderborn genau das - spannend und interessant.

Linksdesign mitten in Deutschland. Das ist Haxterhöhe Links. (Foto: Haxterpark)

Linksdesign mitten in Deutschland. Das ist Haxterhöhe Links. (Foto: Haxterpark)

Ebenso wie der Platz spannend und interessant ist, ist es auch die Entstehungsgeschichte des Clubs. Die Verbindung mit der Universität Paderborn ergibt sich schon aus dem Namen und dieser Zusammenhang geht auf einen der anerkanntesten deutschen Sportmediziner, Prof. Heinz Liesen zurück. Liesen studierte zunächst in Köln Medizin und wurde im Anschluss Professor der dortigen Sporthochschule. Nach Stationen als Teamarzt der deutschen Hockey-Nationalmannschaft der Herren und der Fußball-Nationalmannschaft der Herren bei den Weltmeisterschaften 1986 und 1990 widmete sich Liesen dem Golfsport und seinen Zusammenhängen mit dem menschlichen Gehirn. Er führte an der Universität Paderborn zahlreiche Studien dazu durch und gründete schließlich die „Exercise & Brain Foundation“ e.V., die die Golfakademie der Universität Paderborn unterstützt und den Anstoß zum Bau des Golfplatzes Haxterhöhe Links gab. Hierbei legte Liesen, wie auch das ganze Team des Universitäts-Golfclubs Paderborn besonderen Wert auf  die Integration benachteiligter und behinderter Menschen durch Ausbildungs- und Beschäftigungsangebote. Heute baut der Universitäts-Golfclub Paderborn folglich auf drei besondere Säulen.

  1. Koordination (Sportwissenschaftlicher Ansatz mit den Sportarten Golf, Boule und Bogenschießen)
  2. Inklusionsgedanke (Greenkeeping, Gastronomie, Verwaltung und ein barrierefreier Golfplatz)
  3. Nachhaltigkeit (Platzpflege und Greenkeeping)
In der aufgehenden Sonne durften auch wir uns ein Bild vom Golfplatz Haxterhöhe Links machen. (Foto: Liz Bulitz)

In der aufgehenden Sonne durften auch wir uns ein Bild vom Golfplatz Haxterhöhe Links machen. (Foto: Liz Bulitz)

Sichern Sie sich jetzt ein kleines Stückchen Schottland

Damit auch Sie das Erlebnis "Linksgolf" mitten in Deutschland genießen können, haben wir Ihnen aus Paderborn einige Angebote exklusiv für Golf Post Leser mitgebracht. Wählen Sie einfach aus den drei Möglichkeiten aus und senden Sie Ihre Anfrage mit Hilfe des unten angefügten Formulars direkt an den Universitäts-Golfclub Paderborn. Die Verantwortlichen werden sich umgehend bei Ihnen melden, sodass Sie schon bald auf einem der besten Inland-Linksdesigns der Republik abschlagen können.

  1. Golf Post Special - "4 für 99"

    Spielen Sie das gesamte Jahr mit Startzeiten an Wochentagen von 9:00 bis 13:00 Uhr. Sie zahlen für 4 Spieler nur 99,- Euro in einem Flight. Ihr Flight darf mit Gästen und Mitgliedern gemischt sein und Sie können eine Startzeit für Ihren Flight vorab reservieren oder spontan, auch nur mit drei Spielern, vorbeikommen.

  2. Golf Post Special - "Play and Eat"

    Spielen Sie Haxterhöhe Links für 44,- € / 56,- € (Wochentag/Wochenende) und erhalten Sie einen Restaurant-Gutschein im Clubhaus für 15,- € on Top.

  1. Golf Post Special - "Play and Stay"

    Spielen Sie zwei Runden auf Haxterhöhe Links und übernachten Sie im B&B Hotel Paderborn in unmittelbarer Nähe für nur 119,- € im Einzelzimmer (1 Person) oder für nur 199,- € im Doppelzimmer (2 Personen) jeweils inkl. Frühstück.

Jetzt Ihr gewünschtes Golf Post Special auf Haxterhöhe Links anfragen


Ihr (Links-) Golferlebnis im Universitäts-Golflcub Paderborn

Fragen Sie jetzt Ihr präferiertes Golf Post Special auf Haxterhöhe Links an und sichern Sie sich ein kleines bischen Schottland in Paderborn.


Was bietet der Universitäts-Golfclub Paderborn?

Neben dem beeindruckenden Platz bleiben auch sonst keine Wünsche übrig im Universitäts-Golfclub Paderborn. Ein 9-Loch-Kurzplatz nebst Driving Range bietet gute Trainingsbedingungen und perfekte Gegebenheiten für Einsteiger und das Clubhaus ist ebenfalls bestens positioniert und situiert. Selbst betrieben wartet es zu Füßen des Platzes auf die Spieler und lädt auf der Terrasse zu Spieß und Trank und dem ein oder anderen rauschenden Abend ein. Genau solche Abende können Sie im Universitäts-Golfclub Paderborn einige verleben, ist das Clubleben doch besonders lebendig, bunt und facettenreich. Jung und alt treffen sich in sehr geselliger Atmosphäre, die so gar nichts vom steifen Erscheinungsbild vieler anderer deutscher Golfclubs hat.

Unser Redakteur @robuli90 hat heute seinen freien Tag bestens genutzt und gleich drei grandiose #golfplätze gespielt. Zuerst hat er mit dem #universitätsgolfclubpaderborn eine neue Kooperation eingetütet und dabei einen der coolsten Linkscourses Deutschlands mitten in Paderborn gespielt und danach ging es zum 40-jährigen Herrengolf-Jubiläum in seinem alten Heimatclub, dem #golfclubfelderbach in Wuppertal. Ein echter Golfmarathon also. 🤩😍💪👌🏻⛳️🏌️‍♂️#golfing #golflove #golfallday #golfmarathon #golfpost #golfpostapp #golfpostontour #community #linksgolf #linkscourse #golfcourse #threeroundsaday #golfstagram #instagolf #golfersofinstagram #herrengolf #jubiläum #dayoff #competition #winnerwinnerchickendinner

Ein Beitrag geteilt von Golf Post (@golfpost) am

So sind zum Beispiel die Clubmeisterschaften seit Jahren die teilnehmerstärksten in ganz Deutschland. Mehr als 200 Teilnehmer kämpfen auf Haxterhöhe Links um Ruhm und Ehre und lassen es im Anschluss test gut krachen. Neben den Clubmeisterschaften ist besonders das Ryder-Cup-Public-Viewing ein besonderer Termin im Kalender des Universitäts-Golfclubs Paderborn. Mit hunderten golfbegeisterten Zuschauern wird bei Drinks und Essen der Kontinental-Wettkampf verfolgt und Team Europa die Daumen gedrückt. Alles in allem also ein mehr als buntes Programm, das von einem hervorragenden Golfplatz im Linksdesign abgerundet wird.

Fragen Sie jetzt direkt das "4 für 99" Angebot in Paderborn an. (Foto: Golfpost)

Fragen Sie jetzt direkt das "4 für 99" Angebot in Paderborn an. (Foto: Golfpost)

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Big Max Gewinnspiel: Travelcover für Reiselustige zu gewinnen

Wir haben das passende Gewinnspiel für alle Golfreisenden. Denn gemeinsam mit Big Max verlosen wir ein Aqua Travelcover, das sich ideal zum Reisen mit Golfbag eignet.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Robin Bulitz
Robin Bulitz - Redakteur bei Golf Post

Robin ist im Alter von 22 Jahren aktiv zum Golfsport gekommen und seitdem Feuer und Flamme. Durch seine sportlichen Erfahrungen im Handball und Tennis konnte er sich schnell mit der kleinen, weißen Kugel arrangieren und hat das Single-Handicap inzwischen sicher auf dem Blatt. Ab Februar 2016 zunächst als Werkstudent, mischt Robin seit August im Tagesgeschäft mit und testet besonders das umfangreiche Equipment auf Herz und Nieren.

Alle Artikel von Robin Bulitz

Aktuelle Deals der Woche