Aktuell. Unabhängig. Nah.

Turnier-Round-Up: Sean Einhaus mit Rückenwind auf Challenge Tour

Im regengeplagten Niedersachsen profitiert Sean Einhaus von der Verkürzung des Pro-Golf-Tour-Turniers - und nimmt Selbstbewusstsein mit nach Schweden.

Turnier-Round-Up Preis des Hardenberg GolfResort 2017 Sean Einhaus
Nach seinem Triumph auf der Pro Golf Tour ging es für Sean Einhaus direkt weiter nach Schweden. (Foto: Getty)

Während ein Großteil der deutschen Spieler bei der Porsche European Open abschlug, zog es die Challenge-Tour-Riege nach Schweden - wo einer bester Deutscher wurde, der dienstags noch auf der Pro Golf Tour gewann.

Regenabbruch macht Sean Einhaus zum Sieger

Nicht nur die deutschen European-Tour-Profis beim Heimspiel in Hamburg hatten mit Regenunterbrechungen zu kämpfen. Ihre Landsmänner beim Preis des Hardenberg GolfResort ertranken förmlich im Regen, sodass das Turnier schließlich bereits nach einer Runde abgebrochen werden musste.

Zum Vorteil gereichte die enorme Verkürzung des Events allerdings Sean Einhaus. Der 27-Jährige konnte mit einer 67 die beste Auftaktrunde notieren und sicherte sich somit den Sieg.



Sean Einhaus auch in Schweden bester Deutscher

Nur wenige Tage nach dem unerwarteten Triumph ging es für Sean Einhaus weiter nach Schweden, wo er gemeinsam mit vier deutschen Kollegen bei der Swedish Challenge aufteete. Auch wenn er mit einer 76er Runde seine Top-10-Platzierung vergab, wurde er dort ebenfalls stärkster Deutscher - schaffte es doch das restliche Quartett nicht ins Wochenende. Marcel Schneider, Moritz Lampert, Philipp Mejow und Julian Kunzenbacher verpassten allesamt den Cut, während Einhaus das Event im schwedischen Katrineholm auf dem geteilten 31. Platz beschloss. 

Die Trophäe hingegen durfte mit 16 Schlägen unter Par und somit drei Schlägen Vorsprung zur Konkurrenz letztendlich der Argentinier Estanislao Goya in die Höhe recken, der damit eine lange Durststrecke beendete: Zum ersten Mal seit acht Jahren gewann er wieder ein Challenge-Tour-Turnier.

Erster chinesischer Sieger auf der Web.com Tour

Gänzlich ohne deutsche Beteiligung fand hingegen die Digital Ally Open auf der Web.com Tour statt. Hier gewann mit 25 Schlägen unter Par und damit drei Schlägen Vorsprung der Chinese Marty Dou - der damit nicht nur als erster chinesischer Web.com-Tour-Sieger Geschichte schrieb, sondern nun außerdem seine PGA-Tour-Karte sicher hat.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

2 LESER-KOMMENTARE Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. 9. Platz von Masson in Schottland ? LG und eine schöne Woche Brigitte

    Antworten