Troubleshot - Definition
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Troubleshot – Befreit aus der misslichen Lage

Als Troubleshot wird im Golfsport ein Schlag bezeichnet, der den Spieler auf dem Platz aus einer besonders misslichen Lage befreit.

Troubleshot: Ball im Baum
Für Troubleshots braucht es manchmal spezielle Schläger. (Foto: mhofstrand)

Wenn ein Golfer sich in einer besonders schwierigen Lage befindet, muss er, um dort wieder herauszukommen, einen besonders gekonnten Schlag – einen sogenannten Troubleshot – ausführen. Dieser wird, wenn er gelingt, dem Spieler im besten Fall ein Weiterspielen aus einer besseren Lage heraus ermöglichen.

Spezielle Schläger für den Troubleshot

Auch für das Ausführen von Troubleshots gibt es spezielle Schläger, die den Schlag vereinfachen und eine besonders gekonnte Durchführung ermöglichen sollen, die sogenannten Trouble-Hölzer. Diese sind beispielsweise mit Rillen oder Kufen versehen, um Abhilfe bei den auftauchenden Schwierigkeiten eines Troubleshots zu schaffen. Eine relativ neue Erscheinung sind Rescue-Schläger, Hybride zwischen Holz und Eisen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Den Driver des Players Champions Rory McIlroy gewinnen

Rory McIlroy hat bei der Players Championship eindrucksvoll bewiesen, was in ihm und in seinem Equipment steckt. Jetzt haben Sie die Chance, in seine Fußstapfen zu treten und denselben Driver zu gewinnen.

Meine Golfsaison mit Ecco - Jetzt bewerben und ein unvergessliches Golfjahr erleben

Wir suchen vier begeisterte Golfer, die das Projekt "Meine Golfsaison mit Ecco" in Angriff nehmen und neben dem Erhalt eines Ecco-Paketes zahlreiche spannende Stunden auf dem Golfplatz, bei hochkarätigen Trainern und spannenden Events verbringen.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab