Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 7: Heute ein Tour Package Putter Fitting im nagelneuen Putter Performance Center von Caledonia gewinnen. Mehr Informationen

Tiger Woods über sein Training und große Karriereziele

17. Mai 2016
Tiger Woods hat bereits 14 Major-Titel und immer noch große Karriereziele. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Tiger Woods‘ Comeback ist weiterhin ungewiss. Bei einem Pressetermin berichtet der 14-malige Majorsieger jetzt über seine Zukunft.

Drei Schläge, drei Mal ins Wasser – das war Tiger Woods‘ Ausbeute bei einem Pressetermin im Congressional Country Club. Dort wird Ende Juni (23. bis 26.) die von der Tiger Woods Foundation ausgerichtete Quicken Loans National ausgetragen. Das Interesse galt aber vielmehr wieder nur einem Thema: Wann kommt das Tiger-Comeback? Eine Antwort blieb der 14-malige Majorsieger aber schuldig.

„Wenn ich es wüsste, würde ich es Ihnen sagen“

Denn nicht mal er selbst wisse, wann er für ein Comeback bereit sei. „Ich habe zu Hause trainiert und ich komme gut voran“, so Woods. „Ich hoffe, bald spielen zu können. Aber ich weiß nicht, wann ich spielen werden kann.“ Trotz des Trainings könne er immer noch nicht absehen, wann es endlich so weit sei, man müsse von Tag zu Tag schauen. An seinem Training hat Tiger Woods aber mittlerweile etwas geändert: „Ich habe acht, zehn, zwölf Stunden pro Tag trainiert; das wird nicht noch einmal passieren.“ Jetzt fokussiere er seine Übungen auf wenige Stunden pro Tag.


Viele Golfbegeisterte hatten die Hoffnung, ihr großes Idol schon bei der Players Championship wiederzusehen. Und auch die US Open ist immer noch für ein Comeback im Gespräch. Diesen Wunsch hätte Woods seinen Fans sicher gerne erfüllt, gab er doch vor der Presse zu: „Ja es ist frustrierend, dass ich Augusta, Bay Hill, Doral nicht spielen konnte.“

Tiger Woods hat große Ziele

Der Tiger hat immer noch Kraft und vor allem auch die Muße, sich zurück zu kämpfen. Er hat immer noch großes Ziele. Trotz seiner zahlreichen Verletzungen und Operationen haben sich seine Karriereziele nicht geändert. Jack Nicklaus‘ Rekord von 18 Majorsiegen steht dabei ganz vorne auf seiner Liste: „Es ist erreichbar. Ich habe Jack bereits bei der Anzahl seiner Tour-Siege eingeholt.“ Auch Sam Sneads Rekord von 82 PGA-Tour-Siegen möchte Tiger Woods noch brechen. Er hat bisher 79 Sieg auf seinem Tour-Konto.

Dass er für diese Ziele aber noch einiges tun muss, dessen ist Tiger Woods sich wohl selbst bewusst. Bei dem Pressetermin schlug er für die Zuschauer drei Bälle auf’s zehnte Grün aus gut 90 Metern über ein Wasserhinders, in dem alle drei Bälle untergingen. Ein vor sich selbst erschrockener Tiger gab daraufhin zu Protokoll: „Man, das war steif. Heiliger Bimbam!“

Mehr zum Thema Tiger Woods:

Alexander Swan

Alexander Swan - Freier Autor für Golf Post

Nach mehreren (sport-)journalistischen Stationen ist Alexander bei Golf Post gelandet. Der gebürtige Münsterländer begeistert sich für jede Sportart, die ein rundes Spielgerät besitzt - insbesondere für den ganz kleinen und den Lederball.

Alle Artikel von Alexander Swan

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News