Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Birkdale-Premiere bei der Senior Open Championship

23. Jul 2013
Der Royal Birkdale Golf Club ist zum ersten Mal Austragungsort der Senior Open Championship. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Die Senioren erwarten „mehr Drama“ und große Hügel bei der Senior Open Championship. Holt Bernhard Langer gar seinen dritten Sieg? 

Das Majorturnier der Senioren feiert vom 25. bis zum 28. Juli 2013 Premiere auf dem Royal Birkdale GC. Der in Southport, Merseyside (England) gelegene Golfplatz ist Schauplatz der 27. Auflage der Senior Open Championship presented by Rolex. Vorjahressieger auf der Anlage in Turnberry ist Fred Couples. Mit einer 67er Abschlussrunde, bei der er auf den finalen Löchern unter anderem einen 8-Meter-Putt versenkte, ließ er Gary Hallberg zwei Schläge hinter sich.


Die Senior Open Championship ist mit zwei Millionen Dollar dotiert, wovon der Sieger $315.600 Dollar erhält. Aufgrund seiner guten Bilanz auf dem Royal Birkdale Golf Club ist Tom Watson ein heißer Titelanwärter. Auch der deutsche Bernhard Langer, der die Senior Open Championship 2010 in Carnoustie gewann, hat durchaus berechtigte Hoffnungen auf den Majorsieg in England.

Birkdale GC – Ryder Cup erprobt

Der im Nordwesten von England, nahe der Stadt Southport, beheimatete Golf Club reiht sich in eine Liste sehr namenhafter Golfplätze ein. Neben den Traditionsanlagen Turnberry, Royal Lytham & St Annes, Royal Portrush, Muirfield, Royal Troon und Carnoustie wird der Küstenplatz Royal Birkdale jetzt der siebte Kurs, der gleichzeitig Standort der Open-, sowie der Senior Open Championship ist. Allerdings begibt er sich damit nicht auf komplett unbekanntes Terrain, denn durch die Austragung des Ryder Cups in den Jahren 1965 und 1969 ist der Birkdale GC durchaus große Turniere gewohnt.

Birkdale feiert Senior-Open-Championship-Debüt

„Der Royal Birkdale Golf Club ist extrem stolz auf seine Majorturniere im Profi- und im Amateurbereich.“, so Michael Hadden, Kapitän des Golfclubs. „Wir sind hocherfreut, dass die R&A, sowie die European Senior Tour es möglich gemacht haben, dass die Senior Open Championship in 2013 ihr Debüt in Birkdale feiert.“ Apropos Debüt: Ryder-Cup-Captain Colin Montgomerie wird in diesem Jahr das erste Mal bei einer Senior Open Championship an den Start gehen.

„Ich bin mir sicher,“, so der Clubverantwortliche weiter, „dass es erneut eine großartige Championship, welche von allen genossen und einen sehr würdigen Sieger hervorbringen wird.“ Besonders freue sich Hadden auf ehemalige Open-Sieger wie Tom Watson und Marc O´Meara, aber auch auf Persönlichkeiten wie Sam Torrance. Mit von der Partie wird ebenfalls, der zuletzt im Charles Schwab Cup auf Platz vier abgerutschte, Bernhard Langer sein. Nach seinen zwei Siegen zu Beginn der Saison rangierte der Deutsche zunächst auf Platz eins der Senioren Tour, konnte diese Leistungen in letzter Zeit aber nicht mehr bestätigen.

Harwood: „Ich hoffe der Platz ist nicht zu lang für mich“

Roger Chapman erwartet einen „klassischen Links-Platz. Der Kurs hat alles zu bieten. Gute kurze Bahnen, ein paar interessante Par-Fünf´s und großartige Finallöcher. Es ist ein toller Golfplatz.“ Dieser Ansicht ist auch Bernhard Langers Freund, Tom Lehman. Der Open-Sieger aus dem Jahr 1996 erwartet „ein bisschen mehr Drama. Es gibt ein paar Höhenunterschiede und auf ein paar Par-3´s spielt man ins Tal. Fehlschläge werden oft hart bestraft.“ Mike Harwood äußerte im Vorfeld seine Bedenken zum 6.233 Meter langen Platz: „Ich hoffe der Platz ist nicht zu lang für mich.“

Golfikone Bernhard Langer hat bei der Senior Open Championship die Chance seinen dritten Saisonsieg einzufahren. Doch der letzte Triumph in 2013 liegt jetzt schon vier Monate zurück und in dieser Zeit ist der Wahlamerikaner von Platz eins auf Platz vier im Charles Schwab Cup abgerutscht.

Julian Didszun

Julian Didszun - Freier Autor für Golf Post

Julian ist im Golfsport groß geworden. Im Alter von sieben Jahren nahm er den Golfschläger zum ersten Mal in die Hand und ließ ihn seither nicht mehr los. Er durchlief als Kaderspieler alle Altersklassen des Golfverbands Niedersachsen/Bremen und wurde zweimal für den Jugendländerpokal nominiert. Aktuell liegt sein Hcp. bei -3 und sein Heimatverein ist der Osnabrücker GC.

Alle Artikel von Julian Didszun

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News