Aktuell. Unabhängig. Nah.

Russell Henley an der Spitze der McGladrey Classic

Bei der McGladrey Classic führt Russell Henley vor dem Wochenende. Alex Cejka schafft den Cut ganz knapp nicht.

Bei der McGladrey Classic hat sich der US-Amerikaner Russell Henley mit einer 63er Runde an die Spitze gesetzt. (Foto: Getty)

Wenn ein Spieler mit den Worten "I am the best putter in the world" geweckt wird, dann kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen. Bei Russell Henley funktioniert diese Taktik jedenfalls, zumindest wenn man sich das aktuelle Leaderboard der McGladrey Classic ansieht.

Der US-Amerikaner, der bereits bei der Deutsche Bank Championship den zweiten Rang erringen konnte, liegt nach Runden von 68 und 63 bei -9 vor Brendon de Jonge und Brian Harman.

Alex Cejka scheitert bei McGladrey Classic am Cut

Mit einem verpassten Cut und einem Top-20-Ergebnis ging das PGA-Tour-Comeback Alex Cejkas in aktuellen Saison ziemlich durchwachsen vonstatten. Nach seinem guten Ergebnis in Las Vegas fiel Cejka in Runde eins der McGladrey Classic leider wieder in alte Muster zurück und blieb nur vier Schläge über Par. In der zweiten Runde startete der Deutsche mit einer 67er Runde (-3) noch einmal eine Aufholjagd. Das Gesamtergebnis von +1 war aber ein Schlag zu viel für den Cut.

Simpson und Kuchar mit identischem Ergebnis

2011 war Webb Simpon bei der der McGladrey Classic ganz nah dran: Mit einem Schlag Abstand auf den Sieger Ben Crane musste sich der US-Open-Sieger von 2012 geschlagen geben. Bei der 2014er Auflage des Turniers konnte er sich nach der ersten Runde bei -3 im erweiterten Verfolgerfeld positionieren, nach Runde zwei liegt der Amerikaner wiederum bei -3 auf Rang T28.

Wie sein Tour-Kollege Webb Simpson lag auch Matt Kuchar nach der ersten Runde auf dem geteilten dreizehnten Rang. Vor dem Wochenende legte "Kuch" eine 70er Runde nach und liegt vor den beiden entscheidenden Tagen auch bei -3 auf Rang T28.

Die Highlights des zweiten Tages

Zwischenergebnis der McGladrey Classic

Pos Spieler Runde 2 Gesamt
1 Russell Henley -7 -9
T2 Brendon de Jonge -6 -8
T2 Brian Harman -3 -8
T2 Andrew Svoboda -4 -8
T5 Will MacKenzie -2 -7
T28 Webb Simpson 0 -3
T28 Matt Kuchar 0 -3
Cut  Alex Cejka  -3  +1

 

10 "Must-Play" Golfplätze in Deutschland

Deutschland hat zahlreiche hervorragende Golfplätze vorzuweisen, doch auf welchen zieht es Sie am ehesten?

Driver: Blick ins Bag der Golf Post User

Wir wissen welche Driver die Profis dieser Welt spielen, doch wirklich spannend wird es doch erst bei uns Amateuren. Der Blick ins Bag der Golf Post User.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab