The Championship at Laguna National: Eine Premiere
Aktuell. Unabhängig. Nah.

The Championship at Laguna National: Eine Premiere

Die frühere "Ballantine's Championship" heißt nun einfach nur "The Championship" und ist eigentlich eine Notlösung.

The Championship at Laguna National
Aus der "Ballantine's Championship" (Bild) ist schlicht "The Championship" geworden. (Foto: Getty)

Am 10. April erst gab die European Tour den Laguna National Golf & Country Club als Veranstaltungsort der "The Championship" bekannt. Somit kehren die European Tour und die Asian Tour gemeinsam erstmals seit 2012 nach Singapur zurück - damals wurde zum letzten Mal die Singapore Open ausgetragen. Eigentlich hätte die frühere "Ballantine's Championship" in Korea stattfinden sollen, aber Komplikationen mit der Inszenierung zwangen die Veranstalter zum Umdenken, sodass das mit 1,5 Millionen US-Dollar dotierte Turnier schließlich auf die Insel versetzt wurde. Unter anderem gehen hier diejenigen Spieler an den Start, die bereits in China am letzten Wochenende großartige Leistungen gezeigt haben.

Alexander Levy fasst den nächsten Sieg ins Auge

Der Franzose Alexander Levy legt keinen Wert auf eine Verschnaufpause: Er will die guten Vibes vom letzten Wochenende direkt mit nach Singapur nehmen und dort ebenso durchstarten wie in Shenzhen. Gegenüber der European Tour sagte er im Vorfeld des Turniers: "Man will es in die nächsten paar Wochen mitnehmen. Ich will sofort zurück auf den Kurs und versuchen, es nochmal so zu machen. Die Reaktion nach meinem Sieg in China war großartig. Ich bekam eine Menge Glückwunsch-Nachrichten. Aber nun heißt es zurück an die Arbeit, es ist Zeit mich auf mein Spiel zu konzentrieren. Wenn man gewinnt ist es toll und man will wieder in dieser Position sein."

Auch Tommy Fleetwood will "The Championship" aufmischen

Engländer Tommy Fleetwood ist Teil des wohl interessantesten Flights des Turniers: Der 23-Jährige absolviert die ersten beiden Runden mit dem Österreicher Bernd Wiesberger, der das Turnier 2012 gewann und der in der vorletzten Woche erst geteilter Zweiter bei der Maybank Malaysian Open wurde, und dem Thailänder Kiradech Aphibarnrat. Auch Fleetwood erzielte bei der China Open ein hervorragendes Ergebnis als alleiniger Zweiter und nimmt den Antrieb daraus mit auf die Insel: "Manchmal kann es sehr schwierig sein aus so einer guten Woche herauszukommen und das Momentum zu erhalten, aber ich fühle, dass mein Spiel in einem guten Zustand ist", sagte der Youngster der European Tour.

Außerdem im Feld befinden sich Ballantine's-Championship-Titelverteidiger Brett Rumford, der Franzose Raphaël Jacquelin, die beiden Spanier Rafa Cabrera-Bello und Adrian Otaegui, Engländer Ross Fisher, und diverse weitere Spieler aus der European-Tour-Riege sowie eine Vielzahl von Asian-Tour-Stars.


Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Die Top 10 Golfdestinationen Europas

In ganz Europa gibt es Golfdestinationen auf allerhöchstem Niveau. Welches Ziel steht bei Dir ganz oben auf der Bucketlist?

Driver: Blick ins Bag der Golf Post User

Wir wissen welche Driver die Profis dieser Welt spielen, doch wirklich spannend wird es doch erst bei uns Amateuren. Der Blick ins Bag der Golf Post User.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab