Aktuell. Unabhängig. Nah.

Marcel Siem mit letzter Chance auf PGA-Tourkarte

25. Sep 2013
Marcel Siem hat am Wochenende noch eine Chance sein Saisonziel zu erreichen: Die PGA-Tourkarte (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Das Finale der Web.com Tour ist die letzte große Chance auf eine PGA-Tourkarte. Kann Marcel Siem sein Jahresziel noch erreichen?

Das Finale der Web.com Tour besteht aus insgesamt vier Turnieren, in denen sich die Pros für die begehrten PGA-Tourkarten qualifizieren können. Gut begonnen hatten diese Finals für die beiden deutschen Starter nicht. Sowohl Alex Cejka, als auch Marcel Siem verpassten bei den ersten beiden Events den Cut. Die Aussichten in der nächsten Saison auf der PGA Tour starten zu können, sahen nicht gut aus. Die Ergebnisse vom dritten Finale in Columbus, bei der Nationwide Children’s Hospital Championship, konnten sich dagegen sehen lassen. Beide überstanden den Cut und beendeten den dritten Akt auf den Plätzen T25 und T48. Dieses Wochenende bei der Tour Championship müssen sie Top-Platzierungen belegen, um ihr großes Ziel noch zu erreichen.

„Mega-Karpfen. 1 up for Mr. Cejka“, gratuliert Marcel Siem seinem Freund zum Karpfenfang. (Foto: Facebook Marcel Siem)

25 PGA-Tourkarten bei der Tour Championship noch offen

Der Höhepunkt der Web.com Tour wird dieses Wochenende über die Bühne gehen. Auf dem TPC Sawgrass in Ponte Vedra Beach, Florida, werden 127 Spieler um die verbliebenen 25 Karten spielen, die in der nächsten Saison zum Start auf der PGA Tour berechtigen. Mit einem Sieg bei der Tour Championship kann jeder der 127 Spieler noch den Sprung auf die PGA Tour schaffen.

Insgesamt werden 50 PGA-Tourkarten auf der Web.com Tour ausgespielt. Die ersten 25 Karten sind bereits gesichert von den Führenden in der Geldrangliste der bereits 21 gelaufenen Turniere auf der kompletten Tour. Das zweite Set, das ebenfalls 25 Karten umfasst, wird an die Führenden vergeben, die sich aus den letzten vier Finals ergeben. Bei Doppelbesetzungen rutschen die nächstplatzierten Pros im Ranking nach. Rechnerisch haben Cejka und Siem somit noch Chancen, wenn sie das Finale ganz oben in der Tabelle abschließen – eine schwierige aber keine unmögliche Mission.

Den ersten großen Fang hat Mr. Cejka bereits in den letzten Tagen beim Angeln gemacht. Von seinem Freund Siem gibt es für seinen „Mega-Karpfen“, so Siem auf seiner Facebook-Seite, ein „Thumbs up“ bei Facebook.

Marcel Siem verzichtet auf Alfred Dunhill Links Championship

Sein klar formuliertes Ziel „Ich will unbedingt auf die US-Tour“ verriet er bereits früh in der Saison auf seiner Homepage. Für diese ambitionierte Einstellung ließ der Sieger der Trophée Hassan II einige lukrative Events auf der European Tour sausen. Dieses Wochenende lässt er die Alfred Dunhill Links Championship in St. Andrews, Schottland, aus. Im Geburtsland des Golfsports teen für Deutschland Max Kieffer und die beiden Brüder Martin und Philip Kaymer auf.

Mehr zum Thema Marcel Siem:

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers