Aktuell. Unabhängig. Nah.

Senior PGA Championship: Bernhard Langer im Mittelfeld

26. Mai 2013
Kritischer Blick, akribische Vorbereitung: Bernhard Langer spielte am "Moving Day" erneut Vier unter Par. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Der deutsche Altmeister macht mit einer weiteren 67er-Runde 39 Plätze gut. Kenny Perry (USA) führt nach Sturm-Pause in St. Louis.

Nach seinem Auftakt zum Vergessen hat sich Bernhard Langer mit der nächsten 67er-Runde bei der 74. Senior PGA Championship in Erinnerung gebracht. Der zweifache Masters- und Senior-Major-Gewinner umrundete den Par-71-Kurs im Bellerive Country Club wie schon am Freitag mit vier Schlägen unter Par und rangiert auf dem Tableau bei Even Par fürs Turnier und im Mittelfeld der Konkurrenz.

Fehlerlose Runde mit vier Birdies

Mit dem gleichen Tagesergebnis hatte sich Langer schon am Freitag knapp über die Cut-Linie gerettet, nachdem es am Donnerstag angesichts der acht Schläge über Par in St. Louis bereits finster für ihn ausgesehen hatte. Symptomatisch für das endlich souveräne Spiel war, dass der 55-Jährige auf der Par-5-Acht am „Moving Day“ des Majors erneut ein Birdie spielte, nachdem er während seiner desaströsen ersten Runde auf dem 507 Meter langen Loch noch ein schmerzhaftes Bogey kassiert hatte.

Balsam für die Psyche des Deutschen waren fraglos auch die beiden Birdies auf Bahn eins sowie am Schlussloch: So möchte man in eine Runde hinein- und herausgehen. Abgerundet wurde die fehlerlose Scorekarte von einem Schlaggewinn an Loch zwölf.

Spitze ist um zehn Schläge enteilt

In den Kampf um den Titelgewinn dürfte Langer von seinem 29. Platz aus allerdings nicht mehr eingreifen können. Die Spitze ist um zehn Schläge enteilt: Nach einer mehr als zweistündigen Regen-Unterbrechung baute der Amerikaner Kenny Perry die Zweitrunden-Führung mit einer 68 für den Tag (-3) aus. Hinter dem 52-Jährigen folgen die Landsleute Jay Haas (67/-4), der die Senior PGA Championship schon 2006 und 2008 gewonnen hat, mit zwei Schlägen Rückstand sowie Russ Cochran als Perrys Flight-Partner, der nach einer Even-Par-Runde (71) weiterhin bei -7 fürs Turnier liegt.

Das Leaderboard.

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers