Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 3: Big Max Autofold FF Trolley inkl. Aqua V1 Cartbag gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Bernhard Langer verliert Playoff bei der Senior Open Championship

29. Jul 2013
Ob Bernhard Langer sich den Sieg sichern kann, entscheidet sich erst morgen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Senior-Open-Championship-Sieg für Wiebe: Am fünften Extra-Loch behält Wiebe doch noch gegen Bernhard Langer die Oberhand.

Es sollte nicht sein: Bernhard Langer hat das Playoff der Senior Open Championship am fünften Extraloch gegen Mark Wiebe verloren. Zweimal musste im Laufe des gestrigen Finaltags der Senior Open Championship das Spiel unterbrochen. Blitz und Donner zogen insgesamt zweieinhalb Stunden Verzögerung nach sich. Bereits seit der zweiten Runde hatte Bernhard Langer das Feld angeführt und machte bis zum letzten Loch seinem Spitznamen „Mister Consistency“ alle Ehre, bis ein Doppelbogey seinerseits ein Playoff nötig machte. Am Montagmorgen wurde der Showdown zwischen Langer und Wiebe letztlich fortgesetzt.

Bernhard Langer Montagmorgen im Playoff gegen Wiebe

Am ersten Turniertag noch auf einem geteilten zweiten Platz, hatte sich Linksgolf-Liebhaber Bernhard Langer schnell an die Spitze gespielt. Im Leaderflight mit drei Schlägen Vorsprung gestartet, musste er seine Führung nur noch erfolgreich veteidigen. Und genau das tat der Anhausener mit bewundernswerter Leichtigkeit. Mit drei Birdies an den Löchern fünf, neun und zwölf schaffte er es zwar nicht, seinen Vorsprung zu vergrößern, aber er behielt ihn gekonnt bei. Nach der wetterbedingten Unterbrechung folgte ein kurzer Einbruch mit einem Bogey an der 14, am 15. Loch spielte er Par, dann wurde erneut unterbrochen.


Doppelbogey schickt Langer ins Playoff

Am letzten Loch dann der große Fauxpas: Bernhard Langer spielt ein Doppelbogey, während Mark Wiebe sich mit zwei aufeinanderfolgenden Birdies auf den geteilten ersten Platz neben Langer katapultierte und ein Playoff zwischen den beiden notwendig machte. Zwar wurde es bereits dunkel, aber zumindest ein Extraloch sollte gespielt werden. Letztlich wurden es sogar zwei; die beiden Spieler setzten sich gegen die immer weiter fortschreitende Dämmerung durch. Doch auch das sollte nicht reichen, sodass letztlich wohl die Nacht zum Tagessieger erklärt werden konnte. Am fünften Extraloch hatte dann am Montagmorgen das spannende Playoff schließlich ein Ende. Langer schob den Par-Putt links auf knapp drei Metern vorbei, während Wiebe souverän zum Sieg einlochte. Es ist Wiebes erster Major-Triumph.

Bernhard Langer wird die Reise nun nach Deutschland führen. Ab Freitag tritt der 55-Jährige in Köln bei der Berenbank Masters an.


Die Senior Open Championship

Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News