Aktuell. Unabhängig. Nah.

Safeway Open: Johnson Wagner mit knapper Führung in Kalifornien

Johnson Wagner führt das Feld in den Finaltag, den Altmeister Phil Mickelson von T10 aus beginnen wird. Doch zuerst muss Runde drei beendet werden.

Johnson Wagner führt um Haaresbreite vor Abbruch der dritten Runde der Safeway Open. (Foto: Getty)
Johnson Wagner führt um Haaresbreite vor Abbruch der dritten Runde der Safeway Open. (Foto: Getty)

Nachdem bereits die zweite Runde wegen Regens abgebrochen werden musste, ereilte die dritte Runde der Safeway Open am Moving Day das gleiche Schicksal. Die letzten Flights haben noch ein paar Löcher zu gehen, darunter auch der derzeit Führende Johnson Wagner. Aber Scott Piercy und Patton Kizzire sind ihm mit nur einem Schlag Rückstand auf den Fersen. Am Finaltag muss nun zuerst die dritte Runde beendet werden, bevor es dann, wieder in Dreier-Flights und von zwei Tees startend, in die finale Runde geht.

Holt Johnson Wagner sich ersten Saison-Sieg?

Mit noch drei Löchern zu spielen liegt Johnson Wagner mit insgesamt -15 an der Spitze des Feldes. Am Moving Day blieb er fehlerlos, wie auch schon in Runde zwei. Der Regen scheint seinem Spiel nicht zu schaden. Trotzdem ging Wagner es langsam an und auch er musste um jedes Par kämpfen. Sieben davon brachte er nacheinander ins Loch, bevor ein Birdie an der Acht ihn erlöste und den Weg für weitere Schlaggewinne freimachte. Damit könnte er auf dem besten Wege zum ersten Sieg der neuen PGA-Tour-Saison sein.

Patton Kizzire und Scott Piercy als Verfolger

Die Zweitplatzierten Piercy und Kizzire folgen ihm mit -14, müssen beide ebenfalls ihre Runde noch zu Ende spielen. Trotz des Regens lieferte Kizzire eine der besten Leistungen des Tages ab. Vor allem mit seinen fünf Birdies auf der Front Nine nahm er die Verfolgung von Wagner auf. Sein Bogey an Loch 14 versetzte ihm vorerst einen Dämpfer, aber einfach so wird er Wagner nicht davonziehen lassen.

Gleiches gilt für Scott Piercy, der in Runde eins einen neuen Platzrekord aufstellte. Ihm lagen die Bedingungen in Runde drei aber nicht so sehr. Nur einen Schlag konnte er zu Beginn gewinnen, kassierte aber im Rundenverlauf zwei Bogeys und liegt derzeit bei eins über Par für den Tag.



Phil Mickelson konstant bei Safeway Open

Phil Mickelson hatte sich zum Ende des vorangegangenen Turniertages bereits mit starkem Eisenspiel in die Top 10 katapultiert, mit einer weiteren 69er Runde festigt er seinen Platz bei -9 auf T10. Mickelson glänzte mit einem Eagle an Loch 5, besonders ärgerlich ist allerdings das Bogey am letzten Loch. Bei sechs Schlägen Rückstand auf die Spitze schließt Mickelson nicht aus, im Finale noch einmal Druck machen zu können. "Ich habe immer noch eine Chance, wenn ich eine gute Runde von acht oder neun unter Par spiele", sagte "Lefty".

Der aktuelle Stand bei der Safeway Open

Position Spieler Gesamt Runde 3
1 Johnson Wagner -15 -3
T2 Patton Kizzire -14 -5
T2 Scott Piercy -14 1
4 Paul Casey -13 -1
5 Martin Laird -12 -3
T10 Phil Mickelson -9 -3
T29 Emiliano Grillo -6 -1

Stand vom 2016-10-16 03:32:05

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Golf-Erlebnis für Vier in der Golf Lounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Porto Elounda - Drei Übernachtungen, zwei Personen, ein Traumurlaub

Sichere Dir drei Nächte samt Frühstück für zwei Personen im Peninsula Collection Hotel in Porto Elounda auf Kreta. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab