Aktuell. Unabhängig. Nah.

Ryder Cup: Tom Watson gibt Tiger Woods „Freifahrtschein“

06. Jun 2014
Früher spielten sie miteinander, heute ist Tom Watson Kapitän des Team USA für den Ryder Cup und hofft auf einen gesunden Tiger Woods. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Im Interview des Golf Magazines sichert der Kapitän einem „gesunden Tiger Woods“ die Ryder Cup Teinahme zu. Hoffen darf auch ein Zweiter.

Mit den US Open verpasst Tiger Woods nach seiner Rücken-Operation auch das zweite Major des Jahres. Sein letztes Turnier absolvierte er im März und weiterhin ist ungewiss, wann er wieder auf die Tour zurückkehren kann. Damit rennt ihm allmählich auch die Zeit für eine Ryder-Cup-Qualifikation davon. Der US-Kapitän Tom Watson stellte sich nun in einem Interview hinter den Ex-Weltranglistenersten.

„Tiger sagt, wenn es zum Ryder Cup nicht geht“

Im Golf Magazine garantierte Watson einem „gesunden“ Tiger Woods, definitiv als Captain’s Pick Teil des US-Team zu werden zum Ryder Cup nach Gleneagles mitfahren zu dürfen. Auf die Frage, wie er reagieren würde falls Tiger Woods die Qualifikation über die Punkteliste verpasse antwortete Tom Watson: „Ich habe es bereits gesagt, dass er automatisch zum Captain’s Pick wird. Man kann es sich nicht leisten, einen Spieler solchen Kalibers nicht im Team zu haben. Natürlich in Abwägung seines gesundheitlichen Zustandes. Ich hoffe, er kommt wieder in Schwung, denn Tiger spielte schon vor seiner Verletzung nicht sein bestes Golf. Sollte er physisch nicht rechtzeitig bereit sein, so wäre Woods selber der erste, der es mir sagen würde.“

Im weiteren Verlauf des Interviews bekannte sich Watson auch zu Phil Mickelson, der in dieser Saison noch kein Top-Ten-Ergebnis erreichte. Auch er habe über die Captain’s Picks große Chancen trotzdem zum Ryder Cup zu fahren.

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer