Aktuell. Unabhängig. Nah.

Ryder Cup 2018: Zahlen, Daten und Fakten aus Paris

Der Ryder Cup 2018 stellt mit der größten Tribüne aller Zeiten bereits einen Rekord auf, doch auch hinter den Kulissen geht's gigantisch zu.

Beim Ryder Cup 2018 ist alles etwas größer als gewohnt. (Foto: Getty)
Beim Ryder Cup 2018 ist alles etwas größer als gewohnt. (Foto: Getty)

Der Ryder Cup hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem der größten Sportevents der Welt gemausert und steht sportiven Großereignissen wie dem Super Bowl oder der Fußball Weltmeisterschaft kaum noch in etwas nach. Dem folgend sind auch die Zahlen der diesjährigen Ausgabe in Paris beeindruckend und führen vor Augen in welchen Größenordnungen sich der Golfsport mittlerweile bewegt.

Zahlen, Daten und Fakten zum Ryder Cup 2018

Fangen wir an bei den wichtigsten Personen in Paris, ohne die der Ryder Cup 2018 nur schwer über die Bühne gehen könnte. Die Rede ist von den Volunteers, die für Ordnung, einen reibungslosen Ablauf und teilweise auch "Zucht und Ordnung" auf dem Platz sorgen. Sage und schreibe 4.500 Anmeldungen gab es für den Ryder Cup 2018. Am Ende werden im Le Golf National vor den Toren von Paris 1.350 Volunteers aus über 50 Ländern im Einsatz sein. Während die Jüngsten unter ihnen mindestens 18 Jahre alt sein müssen, ist der Älteste Freiwillige ganze 82 Jahre jung.

Neben den zahlreichen Freiwilligen sorgen auch Unmengen von Angestellten für die Verpflegung der Zuschauer und das Gelingen des Ryder Cups 2018. 7.000 Angestellte arbeiten rund um die Anlage des Le Golf National und wirken beim Ryder Cup 2018 mit. Dabei sind hier noch nicht die unzähligen Journalisten und Medienschaffenden aus aller Welt mit einbezogen, die circa noch einmal knapp 1.000 Männer und Frauen zählen.

Turnierportrait zu diesem Thema
Ort: Le Golf National, Paris (Mehr Infos zum Golfplatz)
Datum: 28. - 30. September 2018
Live-TV: Sky überträgt täglich live (mehr Infos)

Zeltanlagen über acht Fußballfelder und 25 km Seil beim Ryder Cup 2018

Den Massen an Freiwilligen und Angestellten nicht genug ist auch die nötige Infrastruktur beim Ryder Cup in anderen und riesigen Dimensionen. So werden Zeltanlagen in der Größe von knapp acht Fußballfeldern aufgebaut und über 25 Kilometer Seile sorgen für Absperrungen an den nötigen Stellen.



Insgesamt gibt es auf der Anlage verteilt ganze zehn Tribünen mit 11.063 Sitzplätzen, wobei diejenige an Tee 1 alles bisher dagewesene in den Schatten stellt. Dort finden nämlich fast 7.000 Zuschauer Platz und sorgen damit für einen Rekord.

Für die Mobilität der zahlreichen Verantwortlichen, der Medien und der Referees sorgen insgesamt 456 Buggies und für die 430 Fernseher und 18 "Jumbo Screens" wurden ganze 9.500 Verlängerungskabel verlegt. Die gesamte Elektronik und sämtliche Versorgungsstationen werden von 60 Generatoren betrieben, die für eine Leistung von knapp 15.000 Kilowatt sorgen. Es wird also mehr als deutlich, dass der Ryder Cup kein herkömmliches Turnier ist und in Paris alles etwas größer ist.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab