Aktuell. Unabhängig. Nah.

Round-Up: Niederländer mit Premierensieg auf der Challenge Tour

Der Niederländer Darius van Driel gewinnt das erste Mal auf der Challenge Tour, während Martin Trainer auf der Web.com Tour am letzten Loch gewinnt.

Challenge_Tour_Darius_van_Driel_Austria
Der 29-Jährige Niederländer Darius van Driel gewinnt seinen ersten Titel auf der Challenge Tour. (Foto: Getty)

Ein Niederländer entschied das Turnier auf der Challenge Tour in Österreich für sich, während viele deutsche Spieler gute Ergebnisse erzielten. Für das Highlight sorgte Sean Einhaus in Runde 3. Auf der Web.com Tour wurde es gegen Ende knapp und ein US-Amerikaner gewann auf dem letzten Loch.

Darius van Driel gewinnt zum ersten Mal auf der Challenge Tour

Nach verhaltenem Auftakt in der ersten Runde, wo Darius van Driel eine Even-Par-Runde spielte, zeigte der Niederländer bestechendes Golf. Mit einer Finalrunde von drei Schlägen unter Par sicherte er sich den Sieg mit einem Schlag Vorsprung vor dem Schotten David Law. Den Sieg sicherte er sich mit einem Birdie-Par Finish auf den letzten beiden Löchern. Mit der Euram Bank Open in Österreich gewinnt der Niederländer sein erstes Turnier auf der Challenge Tour.

Hole-in-One für Sean Einhaus

Auch die deutschen Pros spielten ihr bestes Golf. Mit dem geteilten fünften Rang wird Martin Keskari bester Deutscher, dicht gefolgt von Bernd Ritthammer, der nur einen Schlag hinter ihm lag. Für den ganz besonderen Moment sorgte allerdings Sean Einhaus. In Runde 3 betrat er das zwölfte Loch des Golf Club Adamstal - ein Par 3. Für eine Entfernung von knapp 118 Metern zückte der 28-Jährige sein Pitching Wedge und versenkte die kleine weiße Kugel mit nur einem Schlag direkt im Loch.

Web.com Tour: Martin Trainer gewinnt mit einem Birdie auf Loch 18

Auf der Web.com Tour sicherte sich der US-Amerikaner den Sieg bei der Price Cutter Charity Championship auf dem 72. Loch. Mit dem Schweden Henrik Norländer bei 24 Schlägen unter Par in geteilter Führung liegend, ging es für Martin Trainer auf das letzte Loch. Ein Par reichte für das Playoff, ein Birdie für den sofortigen Triumph. Das letzte Par 5 des Platzes spielte der US-Amerikaner in vier Schlägen, was zum Sieg mit einem Gesamtergebnis von -25 reichte. Der einzige deutsche Teilnehmer, Max Rottluff, verpasste den Cut nach zwei Runden.



Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab