Golf: Sandra Gal nicht mehr in Top 50. Masson rutscht ebenfalls ab
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Rolex Rankings: Gal rutscht aus Top 50

Sandra Gal und Caroline Masson verlieren an Boden in den Rolex Rankings. Inbee Park führt weiterhin souverän.

Sandra Gal verliert den Anschluss in den Rolex Rankings (Foto: Getty)

Sandra Gal aus Düsseldorf verliert einen Platz in den Rolex Rankings und liegt nun nur noch auf Rang 51. Auch Caroline Masson rutscht nach ihrem enttäuschenden geteilten 60. Platz ab und muss sich mit Rang 54 zufrieden geben. Die 24-Jährige wird am Wochenende versuchen, sich in Mexiko mit frischen Weltranglistenpunkten einzudecken. Bei der Lorena Ochoa Invitational geht sie erneut als einzige Deutsche an den Start und wird sich gegen ein starkes Teilnehmerfeld behaupten müssen.

Kaum Bewegung in der Spitze, Überraschung aus Korea

In den Top 10 gab es diese Woche kaum Überraschungen, lediglich Lydia Ko aus Neuseeland konnte sich um einen Platz verbessern. Die Überraschung der Woche war die Koreanerin Chella Choi, die sich mit einer starken Leistung den zweiten Platz bei der Mizuno Classic sichern konnte. Die Gewinnerin des Turniers, Teresa Lu, konnte sich ebenfalls stark verbessern und liegt nun neun Plätze besser als vor einer Woche auf Rang 56. Die Frau aus Taiwan feierte in Japan überraschend ihren ersten Turniersieg auf der LPGA Tour und nähert sich den Top 50.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Brandneue TaylorMade Eisen im Produkttest

Wir suchen Sie! Zusammen mit TaylorMade werden vier eifrige Golf Post Produkttester gesucht, die die aktuellen M5 und M6 Eisen von TaylorMade testen wollen. Bewerben Sie sich jetzt.

Arccos Golf im Gewinnspiel - mit Datenanalyse besser werden

Zusammen mit Arccos Golf verlosen wir vier Sets an "Smart Sensoren". Diese sammeln Daten über Ihr Golfspiel und mithilfe einer App können Sie schneller, gezielter und effizienter Ihre Schwächen aufdecken und verbessern.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab