Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Rickie Fowler – Mit Volldampf in den Ryder Cup

25. Aug 2014
Fowler wird in Gleneagles mit höchster Konzentration an den Start gehen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Er ist einer der stärksten Spieler der bisherigen Saison. Bei allen vier Majors spielte er sich mit überragenden Leistungen in die Top-5.

Eigentlich fehlt in dieser guten Saison für Rickie Fowler nur noch ein krönender Abschluss. Dieser wird mit jedem Turnier bzw. Wettkampf wahrscheinlicher, denn der junge Mann aus Kalifornien befindet sich im Augenblick in bestechender Form. Gerade bei den großen Turnieren der Saison, den Majors, spielte der Sohn einer japanischen Mutter sehr starkes Golf und scheiterte jeweils nur knapp u. a. an einem starken Martin Kaymer bei der US Open.

Nach Schwungumstellungen wieder voll im Saft

Über den Winter arbeitete Rickie Fowler gemeinsam mit seinem neuen Coach Butch Harmon an seinem Schwung. Die Mühen zahlten sich aus und mittlerweile steht der junge US-Amerikaner in der Weltrangliste auf dem elften Platz. Auch beim Ryder Cup möchte Rickie Fowler seine Qualitäten einbringen. Präzise Abschläge vom Tee sind eine der Grundvoraussetzungen, um auf einem Platz wie Gleneagles erfolgreiches Golf zu spielen. In dieser Saison hat er einen Rundendurchschnitt von 70,25 Schlägen, obwohl er im Schnitt nur 60% der Fairways trifft. Die größten Schwächen offenbarte Fowler im Vergleich zu seinen Kollegen auf der PGA Tour an den Par-3 Löchern (+22). Dafür liegt er an den Par-5 Löchern auf die Saison gerechnet insgesamt bei -107.


Die zweite Teilnahme soll es richten

Vor zwei Jahren in Medinah nahm Rickie Fowler zum ersten Mal am Ryder Cup teil. Allerdings eher mit mäßigem Erfolg. Bei seinen drei Auftritten reichte es bei einer Statistik von 0-1-2 (G-V-U) insgesamt nur zu einem Punkt für das Team der USA. Seine bisherigen Partner bei Foursome und Fourball waren Jim Furyk und Phil Mickelson. Auch in diesem Jahr wird die Zusammensetzung der Zweier-Teams eine echte Herausforderung für die Kapitäne sein, denn nicht alle Spieler harmonieren so zusammen, dass gemeinsam ein starkes Duo entsteht. Bei diesem Ryder Cup möchte Rickie Fowler Verantwortung übernehmen und zeigen, dass seine guten Leistungen im Verlauf der Saison kein Zufall waren.

Einziger Sieg bei der Wells Fargo Championship

Sein bisher einziger Triumph auf der PGA Tour gelang Rickie Fowler bei der Wells Fargo Championship im Jahr 2012. Im Stechen setzte er sich gegen seinen Landsmann D. A. Points und seinen diesjährigen Konkurrenten beim Ryder Cup Rory McIlroy durch.

Jan-Henrik Schwarz

Jan-Henrik Schwarz - Freier Autor für Golf Post

Jan-Henrik ist seit vier Jahren begeisterter Golfer und freut sich als Hamburger die vielen noch unbekannten Golfplätze in Deutschland zu erkunden. Sein aktuelles Handicap liegt bei 11,8. Das Trainingspensum wird allerdings weiter angezogen, um noch einstellig zu werden.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Jan-Henrik Schwarz

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News