Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Alex Cejka auf dem Besten Weg nach Rio 2016

29. Feb 2016
Alex Cejka befindet sich auf dem besten Weg bei Olympia dabei zu sein. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Olympia und der Ryder Cup 2016 rücken näher und somit auch die endgültige Qualifikation für beide. Alex Cejka auf gutem Weg.

Alex Cejka hat sich mit seinem 21. Rang bei der Honda Classic erneut um sechs Plätze in der Weltrangliste verbessert. Mit Rang 141 ist der 45-Jährige auf dem besten Wege sich als zweiter Deutscher für die olympischen Spiele in Rio de Janeiro zu qualifizieren. Vor allem Marcel Siem, der sein ärgster Verfolger ist, könnte ihm die Teilnahme noch verderben. Maximillian Kieffer hat derzeit eher Außenseiterchancen. Allerdings befindet sich Siem in einem momentanen Abfahrtstrend. Aktuell belegt Cejka Rang 156, nach Position 154 in der vergangenen Woche.

Kaymer: Olympia ja, Ryder Cup eher nein

Die besten Chancen auf eine Olympiateilnahme hat weiterhin Martin Kaymer – als bester Deutscher in der Weltrangliste. Mit Rang 38 hat er aktuell über 100 Plätze Puffer, um einer der beiden Deutschen bei den Spielen in Brasilien zu sein. Nicht so rosig ist seine Position währenddessen im Bezug auf eine mögliche Ryder-Cup-Teilnahme. Vier Spieler qualifizieren sich über die europäische Punkteliste. Aktuell bekleiden die begehrten Plätze: Rory McIlroy, Andy Sullivan, Danny Willett und Matthew Fitzpatrick. Kaymer liegt mit knapp einer Millionen Punkte Abstand, ebenso wie Bernd Wiesberger weit hinter der direkten Qualifikation zurück.


Auch über die Weltrangliste sieht es derzeit nicht nach einem Platz im Team Europa für Martin Kaymer aus. Die fünf Plätze gingen zurzeit an Henrik Stenson, Justin Rose, Thorbjörn Olesen, Thomas Pieters und Chris Wood. Um die Abordnung der hauptsächlich britischen Fraktion zu durchbrechen, sind gute Platzierungen und Siege für Martin Kaymer und Bernd Wiesberger unabdingbar.

Franziska Heinrichsmeier

Franziska Heinrichsmeier - Freie Autorin für Golf Post

Franziska hat bereits mehrere (Ball-)Sportarten persönlich und journalistisch ausgeübt. Großen Gefallen hat sie an der Herausforderung gefunden, den viel zu kleinen Ball über das viel zu große 'Spielfeld' in ein wiederum arg kleines Loch zu stopfen - wenn sie nicht gerade von ihrer Twitter-Wall abgelenkt wird. Social Media ist Franziskas zweite große Leidenschaft.

Alle Artikel von Franziska Heinrichsmeier

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News