Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

PLAYERS Championship: Tiger Woods verliert weiter an Boden

Autor:

09. Mai 2015
Tiger Woods musste am Moving Day der Players Championship einige Rückschläge wegstecken. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Tiger Woods kann auch am Moving Day der Players Championship nicht überzeugen. Gute Scores erzielen andere.

Tiger Woods hat bei der Players Championship weiterhin Schwierigkeiten und verliert immer mehr an Boden. Das gute Scores am Moving Day in Florida möglich sind, bewiesen derweil andere Spieler.

Auch am Moving Day der Players Championship ist es Tiger Woods nicht gelungen, Konstanz in sein Spiel zu bringen. Es dauerte bis zur fünften Bahn, ehe der 39-jährige US-Amerikaner zum ersten Mal ein Fairway traf – derzeit eines der größten Probleme Woods‘. Und das, obwohl er im TPC Sawgrass zur Sicherheit öfter ein Holz statt eines Drivers vom Tee nutzt.


Tiger Woods mit zwei Doppelbogeys

Das erste Birdie für Woods fiel am siebenten Loch. Da hatte der 14-fache Majorsieger allerdings schon ein Doppelbogey (Bahn 2) und ein einfaches Bogey (Bahn 6) notiert. Zumindest entfernte er sich durch den Schlaggewinn vom letzten Platz, auf den er zwischenzeitlich zurückgefallen war. Doch Woods hatte die ersten Neun noch nicht hinter sich, eine böse Überraschung sollte noch folgen. Auf der neunten Bahn spielte Woods ein weiteres Doppelbogey, und dass, obwohl er das Fairway getroffen hatte. Zum ersten Mal in seiner Karriere unterliefen ihm somit in einer Runde zwei Doppelbogeys an Par-5-Löchern.

Auf der Back Nine bekam der Weltranglisten 125. sein Spiel dann besser in den Griff, rettete hier und da ein Par und verbesserte seine Par-5-Statistik mit einem Birdie am elften Loch sogar noch ein wenig. Mehr als eine 75er Runde war aber nicht mehr drin. Damit liegt Woods bei einem Gesamtscore von +3 auf dem geteilten 68 Rang.

Jhonattan Vegas mit zweitbester Turnierrunde

Um in die andere Richtung des Leaderboards durchzustarten, nutzte Jhonattan Vegas den Moving Day der Players Championship. Der 30-jährige Venezolaner unterschrieb nach 66 Schlägen seine Scorekarte im Clubhaus. Lediglich Jerry Kelly gelang in dieser Turnierwoche ein besseres Ergebnis am gestrigen Freitag (65). Vegas konnte sich durch sein starkes Abschneiden um mehr als 40 Plätze verbessern und bis auf Rang T17 vorrücken.

Der bislang kurioseste Schlag gelang unterdessen dem US-Amerikaner Justin Thomas. Auf der achten Bahn landete sein Ball im Getränkehalter eines Campingstuhls.

Mehr zum Thema PGA Tour:

Tobias Hennig

Tobias Hennig - Redakteur

Tobias kam im Sommer 2014, während seines Studiums der Germanistik und Politik, als Werkstudent zu Golf Post. Zunächst machte er sich nur die Theorie des Golfsports zu eigen, nun versucht der vielseitig sportbegeisterte Wahl-Kölner, zum teaminternen Handicap-Durchschnitt aufzuschließen. Seit April 2016 erheitern der Redakteur und seine Hündin Mali die Kollegen täglich.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Tobias Hennig

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News