Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Phoenix Open: Martin Kaymer mit solidem Auftakt

31. Jan 2014
Martin Kaymer liegt nach der ersten Runde der Waste Management Phoenix Open auf dem geteilten 40. Rang. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Phoenix Open – Nach Runde eins führen Y.E. Yang und Bubba Watson. Martin Kaymer liegt im Mittelfeld.

In der Wüste Arizonas ist die Party los, denn dort wird zur 75. Phoenix Open geläutet. An Loch 16 warten hier knapp 20.000 Fans auf die Profis und jubeln ihren Idolen in stadiongleicher Atmosphäre zu. Bubba Watson und der Südkoreaner Y.E. Yang scheinen vom Beifall beflügelt worden zu sein und erwischten einen großartigen Start in das Turnier: nach einer Auftaktrunde von sieben unter Par führen sie das Feld an. Dahinter teilen sich sieben Spieler mit sechs unter Par den dritten Platz, unter anderem Pat Perez, Harris English und Chris Kirk. Danach folgen einige Spieler auf dem geteilten zehnten Rang wie die Amerikaner Hunter Mahan und Keegan Bradley.


Martin Kaymer auf T40

Nachdem der Desert Swing für Martin Kaymer bis jetzt nicht ganz so verlief wie geplant, nahm der Mettmanner nun Kurs auf die Staaten und teete in Scottsdale auf. Zwar verpasste der Deutsche bei seinen vorangegangenen Auftritten in Arizona bisher jedesmal den Cut, aber er absolviert bereits seit Jahren sein Training den Winter über an der Westküste der USA. Vielleicht macht sich diesmal die Vertrautheit mit dem Gelände bezahlt. Mit einem beeindruckenden Eagle auf dem langen Par 5 des 3. Lochs, zwei Birdies auf den Bahnen neun und 15 und vermeidbaren Bogeys auf der 8 und 11 befindet sich der 29-Jährige mit zwei unter Par auf dem geteilten 40. Rang und hat somit eine gute Ausgangslage für die folgenden drei Tage.

Mickelson kämpft

Auch British-Open-Sieger Phil Mickelson kennt die Gegend wie seine Westentasche. Er ist zwar verletzt und hatte sogar die Farmers Insurance Open nach der zweiten Runde abbrechen müssen, wollte sich aber von seinen Rückenbeschwerden die Phoenix Open auf keinen Fall verhageln lassen. Trotz Handicap versucht er, seinen Titel zu verteidigen, den er im letzten Jahr mit vier Schlägen Vorsprung zu Brandt Snedeker errang. Wenn ihm das gelingt, wäre das bereits der vierte Sieg, den er bei dem Turnier seit 1996 einfährt. In seiner Auftaktrunde spielte er eine ausbaufähige Even-Par-Runde und liegt auf dem geteilten 65. Platz.

Vijay Singh ebenfalls geteilter 40.

Die Siegesbilanz von Vijay Singh bei der Phoenix Open lässt ebenfalls wenig zu wünschen übrig. Der Mann aus Fiji erntete bereits zweimal die Trophäe. Da aller guten Dinge aber bekanntlich drei sind, nimmt Singh jetzt, elf Jahr nach seinem letzten Sieg in Scottsdale in 2003, seinen nächsten Triumph ins Visier. Seine Saisonbilanz ist allerdings bis jetzt durchwachsen: von sechs gespielten Turnieren verpasste er bei dreien den Cut, landete aber bei den restlichen stets in den Top 25. Womit die Wundertüte Singh während der nächsten Turniertage noch überraschen wird, bleibt abzuwarten. Momentan befindet er sich bei zwei unter Par ebenfalls auf dem geteilten 40. Rang wie Martin Kaymer.

Bubba Watson führt

Bubba Watson hat es bis jetzt ruhig angehen lassen – das allerdings mit mäßigem Erfolg. Mit der Farmers Insurance Open spielte er erst ein Turnier in diesem Jahr. Zwar schloss er es in den Top 30 ab, aber eine Top-10-Platzierung errang er seit November nicht mehr. Vielleicht rüttelt der laute Jubel des Publikums ihn aus dem Winterschlaf, nach der ersten Runde jedenfalls befindet er sich mit sieben Schlägen unter Par (acht Birdies, ein Bogey) auf dem geteilten ersten Platz.

Auf dem Par-71 Stadium Course geht es für die Teilnehmer um 6,2 Millionen US-Dollar – davon sind 1,116 Millionen US-Dollar dem Sieger vorbehalten. Das Turnier ist aufgrund der dort herrschenden Partystimmung umstritten, hat aber viele Fans.

Leaderboard

Hier findest Du das aktuelle Leaderboard.

Fotostrecke zum Turnier

2013 sicherte sich Phil Mickelson bei dem bekannten Party-Turnier den Sieg. Bilder von seinem Triumph sowie dem aktuellen Turniergeschehen.


Party in der Wüste: Die Phoenix Waste Management

Mehr zum Thema PGA Tour:

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News