Aktuell. Unabhängig. Nah.

Phil Mickelson trennt sich von Coach Butch Harmon

Nach acht gemeinsamen Jahren haben Phil Mickelson und sein Coach ihre Zusammenarbeit beendet. "Lefty" hat neuen Trainer schon im Kopf.

Gehen zukünftig getrennte Wege: Phil Mickelson (links) und Butch Harmon haben ihre Zusammenarbeit beendet. (Foto: Getty)

Der fünfmalige Majorsieger Phil Mickelson und sein langjähriger Trainer Butch Harmon gehen zukünftig getrennte Wege. Dies meldete der Golfchannel unter Verweis auf den 45-Jährigen.

Phil Mickelson sei demnach bereits vergangene Woche nach Las Vegas gereist, um Butch Harmon persönlich über seine Entscheidung zu informieren. "Ich respektiere ihn als Mensch, Lehrer und Freund", sagte Mickelson dem Golfchannel zufolge, "deswegen wollte ich persönlich mit ihm sprechen. So etwas regelt man nicht übers Telefon. Er war sehr gut zu mir schon lange bevor wir zusammen arbeiteten. So ein Gespräch ist nie einfach, aber er hat es verdient."

Butch Harmon hält Trennung für richtig

Harmon reagierte gelassen auf die Trennung und sah ein, dass Mickelson eine Veränderung gut tuen würde: "Ich stimme vollkommen zu, dass man Dinge manchmal von jemand anderem hören muss und eine neue Perspektive braucht. Er ist die letzten zwei Jahre frustriert gewesen", sagte der 72-Jährige über seinen Schützling. "Er muss Dinge auf eine andere Weise hören, dass verjüngt ihn vielleicht und macht ihn wieder zu dem, den wir alle kennen."

Mickelson und Harmon hatten ihre Zusammenarbeit kurz vor der Players Championship 2007 begonnen. Während ihrer gemeinsamen Zeit gewann "Lefty" zwölf PGA-Tour-Titel sowie das Masters 2010 und die Open Championship 2013. Nach der Claret Jug holte der Kalifornier allerdings keine weiteren Trophäen. In der Weltrangliste ist die ehemalige Nummer zwei mittlerweile bis auf Position 25 zurückgefallen. Um eine Trendwende einzuleiten sucht sich Mickelson nun einen neuen Trainer. Er habe bereits einen Wunschpartner im Kopf, aus Respekt vor Harmon habe er diesen aber noch nicht öffentlich benannt.

Driver: Blick ins Bag der Golf Post User

Wir wissen welche Driver die Profis dieser Welt spielen, doch wirklich spannend wird es doch erst bei uns Amateuren. Der Blick ins Bag der Golf Post User.

Auf der Suche nach dem Lieblingsschläger

Das Golfbag steckt voller Schläger und nur 14 davon dürfen mit auf die Runde. Die Frage ist jedoch welcher davon am besten läuft und somit zu Deinem persönlichen Lieblingsschläger wird.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab