Aktuell. Unabhängig. Nah.

PGA Tour: Bryson DeChambeau siegt, Alex Cejka verpasst weiteren FedExCup

Bryson DeChambeau lässt bei seinem dritten PGA-Tour-Sieg nichts anbrennen. Für Alex Cejka ist die Saison hingegen beendet.

Bryson DeChambeau gewinnt bei der Northern Trust sein drittes Turnier auf der PGA Tour. (Foto: Getty)
Bryson DeChambeau gewinnt bei der Northern Trust sein drittes Turnier auf der PGA Tour. (Foto: Getty)

Bryson DeChambeau gewinnt die Northern Trust, das erste von vier Playoff-Turnieren des PGA-Tour-Saisonfinales. Der Amerikaner notierte am Finaltag im Ridgewood Country Club eine 69er Runde (-2). Mit insgesamt 18 unter Par ließ er den Zweiten Tony Finau und Billy Horschel sowie Cameron Smith auf dem geteilten dritten Rang um vier bzw. fünf Schläge hinter sich. Für seinen überlegenen Sieg kassiert der 24-Jährige einen Siegerscheck von über 1,5 Millionen US-Dollar.

Mit dem dritten Sieg in seiner Karriere auf der PGA Tour übernimmt DeChambeau auch die Führung im FedExCup und hat einen Start bei der Tour Championship, bei der dem Sieger neben dem Preisgeld ein Bonus von zehn Millionen US-Dollart winkt. Wichtiger dürfte dem "Mad Scientist", wie der Kalifornier ob seines wissenschaftlichen Ansatzes gern genannt wird, die Aussicht auf einen Captains-Pick für den Ryder Cup in Paris sein. Jim Furyk, Kapitän der amerikanischen Mannschaft, wird seine ersten drei Wild Cards nach der Dell Technologies Championship bekannt geben. Vize-Kapizän Tiger Woods ließ verlauten: "Er wäre ein gute Partner für jeden. Wir brauchen Leute wie ihn, die mental bestehen und mit Druck umgehen können." Das klingt vielversprechend für DeChambeau.

Tiger Woods: "Die Zeiten sind vorbei"

Dass Woods nach seiner Runde in Ruhe die Rolle des Ryder-Cup-Vize-Kapitäns einnehmen konnte, hatte auch mit seinem eigenen, unspektakulären Turnierausgang zu tun. Der 43-Jährige zeigte eine solide 70er Runde (-1) und landete bei der Northern Trust auf dem geteilten 40. Rang. "Ich habe diese Woche zu wenige Birdies gemacht und nicht gut genug geputtet", erklärte er das Abschneiden im Mittelfeld. "Ich kann trotzdem etwas mitnehmen, denn ich habe gut gedrivt. Aber um Turniere zu gewinnen, muss man gut putten, es ist der einzige Weg zu niedrigen Runden", fügte Woods an.

Seine Position in der Saisonwertung verschlechterte sich um fünf Plätze auf den 25. Rang. Auch beim zweiten Turnier der FedExCup Playoffs wird Woods antreten, nicht nur weil er das Finale der 30 Besten erreichen will, sondern auch weil er wieder hungrig und fit ist. Seinen intensiven Turnierkalender stehe er mit viel regenerativer körperlicher Arbeit durch, auch wenn sich gegenüber früheren Tagen einiges geändert habe: "Ich gehe heute nach der Runde keine fünf Meilen mehr joggen, um zu relaxen, die Zeiten sind vorbei."


Alex Cejka verpasst zweite Runde der FedExCup Playoffs

Alex Cejka verbesserte sich in der Finalrunde der Northern Trust zwar noch um neun Positionen auf den geteilten 57. Platz, dennoch sind die FedExCup Playoffs für ihn bereits beendet. Der 47-Jährige zeigte sich gewillt auf Angriff zu spielen und notierte allein vier Birdies auf der Back Nine. Da sich am Finaltag aber insgesamt auch drei Bogeys einschlichen brachte Cejka schlussendlich eine 69 (-2) ins Clubhaus. Zu wenig, um als einer der besten 100. Spieler der PGA-Tour-Saison an der Dell Technologies Championship, der zweiten Station der FedExCup Playoffs, teilnehmen zu dürfen.



So funktioniert der FedExCup der PGA Tour

Die Northern Trust ist das erste von vier Turnieren der FedExCup-Finalserie der PGA Tour. Nur die 120 besten Spieler der Saisonwertung dürfen am Turnier teilnehmen. Das Teilnehmerfeld des zweiten Turniers, der Dell Technologies Championship, wird nur noch aus 100 Pros bestehen. In den darauffolgenden Wochen werden die Startplätze dann noch knapper.

Die Highlights der PGA Tour im Video

Porto Elounda - Drei Übernachtungen, zwei Personen, ein Traumurlaub

Sichere Dir drei Nächte samt Frühstück für zwei Personen im Peninsula Collection Hotel in Porto Elounda auf Kreta. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Golf-Erlebnis für Vier in der Golf Lounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab