Aktuell. Unabhängig. Nah.

PGA Tour: Birdies in Hülle und Fülle und Schauffele an der Spitze

Xander Schauffele wird zum Gejagten bei der BMW Championship, wo es um die letzten Platzierungen für das Saisonfinale geht. Die Stars unterbieten sich gegenseitig mit ihren Topscores.

Xander Schauffele führt die BMW Championship der PGA Tour an. (Foto: Getty)

Eine Station vor dem FedExCup-Finale ist nur noch die Crème de la Crème der PGA Tour auf dem Platz unterwegs. Das beweisen die Scores der zweiten Runde der BMW Championship. In dem knapp 70-Mann starken Feld spielten nur sechs Golfer eine Runde über Par. Mit Scores von 63-64 ist Xander Schauffele nach 36 Löchern der Beste im Aronimink GC in Pennsylvania. Zwei Schläge dahinter sitzt ihm Justin Rose im Nacken. Rory McIlroy und Tiger Woods sind mit weniger starken Runden zurückgefallen.

Xander Schauffele führt auf der PGA Tour

Mit vier Birdies auf den ersten sieben Löchern legte Xander Schauffele in der zweiten Runde stark los und übernahm früh die Führung. Auch sein Schlagverlust an Loch 12 hielt ihn nicht auf. Nach aktuellem Stand rückt er damit bis auf den sechsten Platz im FedExCup vor und ist damit auf einem guten Weg ins Saisonfinale. Bevor er dort als Titelverteidiger antritt, spielt er sich bei der BMW Championship schon mal in Form.

Justin Rose, der mit einer fehlerfreien Performance zu Schauffele aufrückt, würde durch diesen zweiten Platz ebenfalls profitieren, Justin Thomas im FedExCup überholen und in Schlagdistanz zu Bryson DeChambeau rücken. "Ich habe sehr gut geputtet heute", beurteilt der Engländer seine Leistung und sieht sich für das Tourfinale in einer "anständigen" Position.

DeChambeau ließ sich durch ein Doppelbogey und zwei Bogeys einige Schläge kosten, Justin Thomas ebenso. Noch aber sind zwei Runden zu spielen und bei den FedExCup-Positionen handelt es sich nur um ein projiziertes Ranking, sollte das Turnier so beendet werden, wie es aktuell steht.

Tiger Woods, der das Turnier nach der ersten Runde gemeinsam mit Rory McIlroy anführte, musste sich mit einer Even-Par-Runde zufrieden geben und verlor elf Plätze dadurch. Es war hauptsächlich sein Putter, der auf der Runde kalt blieb und ihm Chancen kostete. Auch McIlroy kam auf den Grüns nicht in Schwung und fiel auf den geteilten siebten Platz zurück.



Birdiefest bei der BMW Championship

Es gab aber einen tiefen Score nach dem nächsten auf den vom Regen aufgeweichten Grüns. Kevin Na spielte mit 62 Schlägen die beste Runde des Tages, ebenso wie Tommy Fleetwood. Neben Justin Rose kam unter anderem auch Francesco Molinari mit einer 63er Runde ins Clubhaus. Justin Rose sagte nach seiner Runde bei diesen Platzbedingungen ein "Shootout" für das Wochenende vorher und vermutet einen Siegscore so um die 20 Schläge unter Par.

Bei den ganzen Birdies, die heute gefallen sind, war dieses hier von Jon Rahm eines, dass und besonders ins Auge gestochen ist.

Der harte Weg ins FedExCup-Finale

Zwar gibt es bei nur noch 69 verbleibenden Kandidaten keinen Cut mehr, die Spieler kämpfen aber trotzdem ums weiterkommen - in die nächste und letzte Playoff-Runde. Nur die besten 30 Spieler der Saison rücken zur Tour Championship vor und nach aktuellen Vorhersagen droht der ein oder andere Star diesen "Cut" zu verpassen. So beispielsweise Jordan Spieth, der eine der wenigen Über-Par-Runden des heutigen Tages einfuhr. Zwei Runden hat er noch Zeit, um sich die notwendigen Punkte zu erspielen.


Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab