Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Jim Furyk spielt mit beim PGA Grand Slam of Golf

22. Aug 2014
Jim Furyk spielt den PGA Grand Slam of Golf im Herbst 2014 (Foto: Getty).
Artikel teilen:

Das Treffen der Majorsieger 2014 beim PGA Grand Slam of Golf: Neben Kaymer, McIlroy und Watson ist nun auch Furyk dabei.

Einmal im Jahr treten die Majorsieger der Saison in einem zweitägigen Turnier gegeneinander an, um im Herbst noch einmal einen kleinen Höhepunkt zu schaffen: beim PGA Grand Slam of Golf auf den Bermudas.

Jim Furyk vertritt Adam Scott

In der Saison 2014 kommt es wie 2013 zu einer Besonderheit bei der Vergabe der vier Startplätze. In den vier Majorturnieren gab es wie im letzten Jahr nur drei Sieger, da Rory McIlroy 2014 sowohl die Open Championship, als auch die PGA Championship für sich entscheiden konnte. Martin Kaymer qualifizierte sich mit seinem Sieg bei der U.S. Open und Bubba Watson mit seinem Masters-Sieg 2014 für den PGA Grand Slam of Golf. Für Kaymer und Watson ist es bereits die zweite Teilnahme an diesem Turnier.


Da der volle Terminkalender des Vorjahressiegers Adam Scott eine Teilnahme nicht zuließ, fiel die Entscheidung auf Jim Furyk. Dieser führt aktuell die Major-Champions-Punkteliste an und hat sich somit die Möglichkeit erspielt als Nachnominierter mitzuspielen.

PGA Grand Slam of Golf als Belohnung für Majorsieg

„Es ist aufregend, eine erfolgreiche Saison mit der Teilnahme beim PGA Grand Slam of Golf zu krönen und als einer der vier Besten die 36 Loch zu bestreiten“, so der amerikanische Präsident der PGA Ted Bishop. „Die PGA Grand Slam of Golf ist eine Auszeichnung für die Erreichung eines Meilensteins in einer Golferkarriere. Mit der Unterstützung der gesamten Insel Bermuda freuen wir uns ein besonderes Kapitel bei diesem Event zu präsentieren.“

Zum ersten Mal ausgetragen im Jahre 1979 wurde das PGA Grand Slam of Golf von einem anfangs 18-Loch- (Eintages-Event) auf heute 36 Loch erweitert. Auch dieses Jahr wird Bermudas Port Royal Golf Course wieder der Schauplatz für das Turnier am 14. und 15. Oktober sein. Martin Kaymer, Rory McIlroy, Bubba Watson und Jim Furyk werden um 1,35 Millionen US-Dollar spielen.

Katrin Spägele

Katrin Spägele - Freie Autorin für Golf Post

Katrin kam durch ihr Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln mit der Golfwelt in Berührung. Erst vor kurzem hat sie die Platzreifeprüfung des DGV erfolgreich abgeschlossen. Fasziniert von dem Flair dieser Sportart widmet sie ihr Engagement für Sportjournalismus nun den Profis und Plätzen dieser Welt.

Alle Artikel von Katrin Spägele

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News