Aktuell. Unabhängig. Nah.

PGA Championship Qualifiers: Mit dem eigenen Schläger spielt’s sich am besten!

Marty Jertson, Direktor für Produktentwicklung bei Ping, entwirft neue Eisen und spielt sich damit direkt in's Startfeld der PGA Championship 2018.

PGA_Championship_Qualifiers_Marty_Jertson
Mit den brandneuen i500 Eisen von Ping spielte sich Marty Jertson auf dramatische Weise in das Startfeld der PGA Championship 2018. (Foto: Getty)

Bald sollen die neuen i500 Eisen von Ping auf den Markt kommen. Der Direktor für Produktentwicklung des Herstellers, Marty Jertson, spielte schon jetzt mit den Schlägern bei der PGA Professional Championship vom 17. - 20. Juni. Ein Turnier, bei dem sich die besten 20 Spieler für das letzte Major des Jahres, die PGA Championship, qualifizieren. Mit selbst entwickelten Schlägern scheint es sich besser zu spielen.

Mit der eigenen Vision zur PGA Championship

Mit der eigenen Vision vom Golfschläger im Bag ging es für den US-Amerikaner zum Qualifikationsturnier. Von Beginn an war klar, dass sich nur die besten 20 Spieler für die PGA Championship 2018 in Missouri qualifizieren. Nach drei Runden sah es für den Kopf der Ping-Produktentwicklung nicht gut aus. Ein Gesamtergebnis von fünf Schlägen über Par zwang ihn zu einer herausragenden Runde am vierten und letzten Tag. Dort spielte er auf den letzten drei Löchern drei Birdies und rückte auf den geteilten neunten Platz vor. Das bedeutete die Qualifikation für die PGA Championship 2018. Gute Werbung für ein Produkt, das in naher Zukunft auf den Markt kommen soll.

Marty Jertson ist allerdings kein Neuling bei der PGA Championship. Drei Mal schaffte er bisher die Qualifikation für das vierte Major des Jahres. Vom 9. - 12. August 2018 tritt er nun zum wiederholten Mal gegen die besten Golfer der Welt an. Ob ihm die eigenen Schläger dann auch zum Erfolg verhelfen, bleibt abzuwarten.

 

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab