Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 7: Heute ein Tour Package Putter Fitting im nagelneuen Putter Performance Center von Caledonia gewinnen. Mehr Informationen

OHL Classic: McDowell führt – Alex Cejka raus

Autor:

13. Nov 2015
Ganz entspannt: Graeme McDowell führt die OHL Classic nach zwei Runden an. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Graeme McDowell geht als Führender ins Wochenende der OHL Classic in Mexiko. Alex Cejka verpasst den Cut.

Graeme McDowell führt nach der Hälfte der OHL Classic das Leaderboard an. Er spielte am zweiten Tag im El Camaleon Golf Club eine 63er Runde und liegt nun bei einem Gesamtscore von -12. Dahinter sortiert sich Darek Fethauer als Zweiter ein. Er unterschrieb seine Scorekarte am Freitag im Clubhaus nach 66 Schlägen. Geteilte Dritte sind mit einem Gesamtscore von -10 Harold Varner III und Si Woo Kim.

Alex Cejka hat nach seinem starken Saisonstart eine weitere Gelegenheit für ein gutes Ergebnis ungenutzt gelassen. Der Par-71-Kurs des El Camaleon Golf Clubs, der vor allem Spieler bevorteilt, die im Spiel vom Tee aufs Grün ihre Stärke sehen, liegt eigentlich auch dem 44-jährigen Wahlamerikaner. Nach zwei Runden bei der OHL Classic liegt Cejka aber dennoch nur auf Position T87. Für die Löcher 19 bis 36 benötigte der gebürtige Tscheche 71 Schläge, das ergibt einen Gesamtscore von even Par. Die Cutlinie lag bei zwei unter.


US-Open Sieger von 2010 mit 63er Runde

Nach einer „sehr durchschnittlichen Saison“, wie Graeme McDowell es vor Beginn der OHL Classic selbst nannte, hat der Nordire nun an seiner Turnierplanung geschraubt. Letzte Saison spielte er zwischen Anfang November und März lediglich ein einziges Turnier. Nun will er sich öfter zeigen, nicht nur um „das Jahr hinter sich zu bringen“. Vor den beiden Finalrunden liegt der US-Open-Sieger von 2010 bei einem Gesamtscore von -12 auf Rang eins.
Nach der Runde stellte der Nordire seinen sportlichen Erfolg hinter „Gedanken und Gebete für Paris“ zurück, wo in der Nacht auf Samstag eine fürchterliche Anschlagsserie verübt wurde.

Our thoughts and prayers are with Paris tonight. #peace

Ein von Graeme McDowell (@graeme_mcdowell) gepostetes Foto am

Russell Knox auf Position T14

Wenig zu spielen ist indes nicht die Sache von Russell Knox. Als einziger Profi auf der PGA-Tour hat er bisher an allen fünf Turnieren der Saison 2015/16 teilgenommen – mit beachtlichem Erfolg: Gleich bei seinem ersten Auftritt bei einem Event der World-Golf-Championship-Serie hote er den Titel. In Playa del Carmen, Mexiko, benötigte der 30-Jährige für die zweite Runde 65 Schläge und liegt nun auf Position T14.

Video: Die Highlights der zweiten Runde

Zwischenstand der OHL Classic

Pos Spieler Runde 2 Gesamt
1 Graeme McDowell -8 -12
2 Derek Fathauer -5 -11
T3 Si Woo Kim -7 -10
T14 Russell Knox -6 -7
T87 Alex Cejka 0 0

Stand vom 2015-11-13 23:17:08

Tobias Hennig

Tobias Hennig - Redakteur

Tobias kam im Sommer 2014, während seines Studiums der Germanistik und Politik, als Werkstudent zu Golf Post. Zunächst machte er sich nur die Theorie des Golfsports zu eigen, nun versucht der vielseitig sportbegeisterte Wahl-Kölner, zum teaminternen Handicap-Durchschnitt aufzuschließen. Seit April 2016 erheitern der Redakteur und seine Hündin Mali die Kollegen täglich.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Tobias Hennig

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News