Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 6: Heute gibt es den Cobra King Ltd Black oder alternativ für die weiblichen Teilnehmer den Cobra King F7 Driver jeweils inklusive Cobra Connect. Mehr Informationen

Northern Trust Open: James Hahn siegt im Gangnam Style!

Autor:

23. Feb 2015
Der US-Amerikaner James Hahn behält im Playoff der Northern Trust Open die Nerven und kann das Turnier gewinnen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Nach einem fesselnden Playoff-Krimi kann James Hahn die Northern Trust Open für sich entscheiden. Alex Cejka auf Platz T67.

Dass die Northern Trust Open nicht spannend bis zum Schluss gewesen wäre, kann nach dem Turnier in Kalifornien wirklich niemand behaupten. Kurz bevor der Finaltag endete lagen noch vier Spieler auf Rang eins bei -6 und vier Pros folgten mit nur einem Schlag Abstand. Eigentlich ein gefundenes Fressen für Sergio Garcia, der auf der 17 oder 18 mit einem Birdie alles hätte klarmachen können. Statt einem Birdie-Birdie-Finish kam es für den Spanier jedoch zu einem Bogey-Bogey-Abschluss, so dass er bei einem Gesamtscore von – 5 landete und nicht mal am Playoff teilnehmen durfte, welches nun folgen sollte.

James Hahn entscheidet Playoff für sich

Im Playoff der Northern Trust Open standen sich dann die US-Amerikaner Dustin Johnson und James Hahn sowie der Engländer Paul Casey gegenüber.

Zunächst wurde das 18. Loch wiederholt: es galt das Par von 4 zu unterbieten. Dies schaffte keiner der drei verbliebenen Golfer, so dass es bei even Par zum zweiten Extraloch hinüberging. Auf der Zehn trafen Johnson und Hahn zum Birdie, wohingegen Paul Casey abermals nur Par verzeichnen konnte. Es kam auf der 14 also zum rein us-amerikanischen Duell. Dieses konnte James Hahn durch ein erneutes Birdie auf dem Par-3-Loch für sich entscheiden und damit seinen ersten PGA-Tour-Sieg einfahren.

Alex Cejka fällt weit zurück

Keine guten Neuigkeiten gibt es von Alex Cejka zu vermelden. Befand sich der einzige Deutsche im Feld zu Beginn der Northern Trust Open noch unter den Top Ten, musste er am finalen Turniertag eine wirklich schlechte Runde verschmerzen. Sieben Bogeys und ein Doppelbogey ließen eine Spitzenposition in weite Ferne rücken. Da halfen auch die beiden Birdies auf der Eins und der Zwölf nicht mehr weiter. Am Ende heißt es Rang T67 bei 10.

Bubba Watson mit Schwierigkeiten auf der Back Nine

Nach seiner Front Nine konnte sich Titelverteidiger Bubba Watson eigentlich noch Chancen auf einen erneuten Sieg bei der Northern Trust Open ausrechnen, war doch keiner seiner Mitstreiter wirklich in der Lage, die Konkurrenz hinter sich zu lassen. Seine Back Nine begann der US-Amerikaner jedoch gleich mit einem Doppelbogey, auf den ein weiteres Bogey folgte. Mit einem Gesamtscore von -2 belegt Watson dennoch einen soliden T14. Platz.

Das Endergebnis der Northern Trust Open

Pos Spieler Runde 4 Gesamt
1 James Hahn -2 -6
T2 Paul Casey -3 -6
T2 Dustin Johnson -2 -6
T4 Hideki Matsuyama -4 -5
T4 Keegan Bradley -3 -5
T67 Alex Cejka 7 10
T14 Bubba Watson 2 -2

Stand vom 2015-02-23 01:32:04

Carina Olszak

Carina Olszak - Freie Autorin bei Golf Post

Profigolf ist Carinas Spezialgebiet. Jede Woche verfolgt sie die Geschicke der Profis auf den internationalen Touren und hat besonders viel Spaß am Aufstieg der jungen Wilden. Ihr Wunschflightpartner für eine Golfrunde: Rory McIlroy.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Carina Olszak

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News