Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 3: Big Max Autofold FF Trolley inkl. Aqua V1 Cartbag gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

North Texas Shootout: Kann Sandra Gal in Titelkampf eingreifen?

Autor:

03. Mai 2015
Sandra Gal hat beim Northern Texas Shootout die Chance, ganz vorne mitzumischen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Beim North Texas Shootout spielen sich Lexi Thompson und Inbee Park an die Spitze. Auch Sandra Gal hat noch Chancen auf den Sieg.

Während Martin Kaymer beim WGC Cadillac Match Play schon ausgeschieden ist, hält Sandra Gal die deutsche Fahne auf der LPGA Tour in die Höhe. Die Düsseldorferin spielt sogar ganz vorne mit und kann – sollte sie zu ihrer starken Form der ersten Runde zurückfinden – noch in den Kampf um den Titel beim North Texas Shootout eingreifen. Dazu muss sie jedoch Größen wie der Siegerin von 2013, Inbee Park, oder Lexi Thompson den Schneid abkaufen.

Sandra Gal – mit mehr Konstanz zum Sieg

Nachdem Sandra Gal am zweiten Tag des North Texas Shootout 17-mal Par und ein Birdie spielte, sah die Scorecard der 29-Jährigen am Moving Day in Irving schon wieder bunter aus. Gal überzeugte mit vier Birdies, baute jedoch auch zwei Bogeys auf der Front Nine in ihr Spiel ein. Auf der 18 versagten der Proette dann die Nerven und ein Doppelbogey ließ Sandra Gal auf Even Par für die Runde zurückfallen. Dabei stimmte grundsätzlich die Driving Distance mit durchschnittlich 268 Yards – der beste Durchschnitt der drei Tage für die Deutsche. Andererseits traf Gal nur 13 von 18 Greens in Regulation, was etwas zu wenig war, um etwa mit Inbee Park oder Karrie Webb mitzuhalten.

Trotzdem liegt Sandra Gal bei einem Gesamtscore von -5 auf dem T8. Platz und kann sich durch ein konstanteres Spiel wie am ersten Turniertag, als Gal eine 67er Runde spielte, durchaus noch Hoffnungen auf einen vorderen Rang machen.

Thompson und Park führen bei North Texas Shootout

Dank dreier solider Runden in den 60ern belegen den ersten Rang beim North Texas Shootout zwei andere: Es gilt Lexi Thompson und Inbee Park zu schlagen, die zur Zeit bei -9 führen. Insgesamt liegt die Top Ten jedoch eng beieinander und genannten Spielerinnen folgen bei -8 gleich drei starke Proetten wie etwa Karrie Webb. Auch Vorjahressiegerin Stacy Lewis ist vorne mit dabei und liegt gemeinsam mit Sandra Gal auf Position T8. Es verspricht also ein aufregendes Rennen um den ersten Platz zu werden.

Karrie Webb spielt die beste Runde

Eine ganz hervorragende Runde gelang heute der Australierin Karrie Webb, die am Moving Day in Texas den Turbo gezündet hatte und nur 26-mal putten musste, um am Ende eine 64 auf ihrer Scorecard notieren zu können. Damit zieht die 40-Jährige unter anderem mit Caroline Masson gleich, die immer noch den Rekord für die niedrigste Runde auf dem Grün des Las Colinas Country Club hält. Ganze neun Birdies befördern die siebenmalige Major-Siegerin, die zum Auftakt nur eine 73er Runde spielte, weit nach vorne auf Platz T3.

Mehr zum Thema LPGA Tour:

Carina Olszak

Carina Olszak - Freie Autorin bei Golf Post

Profigolf ist Carinas Spezialgebiet. Jede Woche verfolgt sie die Geschicke der Profis auf den internationalen Touren und hat besonders viel Spaß am Aufstieg der jungen Wilden. Ihr Wunschflightpartner für eine Golfrunde: Rory McIlroy.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Carina Olszak

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News